Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
info@sokultur.ch

Detailseite Kulturschaffende

Rapallo nn

Kunstmaler, Cartoonist, Illustrator

Sikart-Link


Todesjahr:2006
Geburtsdatum:02.03.1951
Geburtsort:Baar ZG
Heimatort:Buttwil AG
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
seit 1995
«Studienaufenthalt» und Arbeit in Solothurn
1975-77
Hilfsschullehrer in Sins AG
seit 1977
freischaffender Künstler, auch als Texter von Kindergeschichten und als Komponist
Studienreisen und -aufenthalte u.a. in Südostasien, China, Australien, Mexiko, Belize, Guatemala, Madagaskar, USA, den Niederlanden (Amsterdam)
1973-75
Studium der Geografie und der Musikwissenschaft an der Universität Zürich
1967-73
Konzerte in verschiedenen Formationen als Pianist (von Beat bis Jazz)
1971-73
Primarlehrer in Unterägeri
1969-71
Mitgründer der Kleinkellerbühne Zug und Verantwortlicher für Kunstausstellungen

Ausbildung zum Primarlehrer
Besuch der Jazzschule Luzern
 
Arbeitsgebiete

Computerkunst, Foto/Film/Video, Malerei, Plastik/Objekt, Zeichnung
 
Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien
1995
Stipendien und Unterstützungsbeiträge für den Trickfilm «Unheilvolle Erbfaktoren» (mit Ruedi Schick, Swiss Effects) vom Bund und den Kantonen Zürich, Zug, Thurgau, Aargau
1994
Beringen/Belgien: 1. Preis für schönstes Cartoonbuch
1991
Verkehrssicherheitspreis des TCS Bern
1990
Erwähnung am Cartoonfestival in Tokio/Japan (Yohuri Shimbum)
1987
eidgenössisches Stipendium für angewandte Kunst
1984
Stipendium des Kantons Zug für angewandte Kunst
 
Mitgliedschaften

Panorama Kulturkontakt
 
Werke in öffentlichem Besitz und/oder öffentlich zugänglich

Grabovo/Bulgarien: Museum für Satire und Humor, vier Zeichnungen
Basel: Sammlung Karikaturen und Cartoons
 
Einzel- und Doppelausstellungen
2002
Solothurn: Freitagsgalerie Imhof, «Genetische Veränderungen. Von den ersten Skizzen zum Zeichentrickfilm Dog House von Ruedi Schick und Rapallo»
2000
Mogelsberg SG: Resorthotel, Olympiabriefmarken/Neue Bilder und Zeichnungen
1999
Zürich: Piccola Galleria d'Arte «2001 Nacht», Neue Cartoons und Lichtskulpturen
1998
Frauenfeld: Städtische Galerie zur Baliere, «1977 - 1997, 20 Jahre Rapallo»
Aarau: Naturmuseum, «Max der Wurm»
1997
Luzern: Naturmuseum, «Max der Wurm», Buchpremiere
Solothurn: Naturmuseum, Regenwurmbilder
Basel: Galerie Siegert
Liestal: Naturmuseum, Regenwurmausstellung
1996
Solothurn: Atelier Rapallo
1995
Bürglen: Atelier Rapallo, «Werkschau»
Zürich: Galerie Klein, «Sags durch die Blumenvase», zweihändige Zeichnungen
1993
Amsterdam/Niederlande: tHeertje, Freie Zeichnungen
Grenchen: Restaurantgalerie The Think Factory, «Mensch»
1991
Bern: Galerie Marktgasse, Buchpremiere «Der kleine Tarzan»
1990
Zürich: Migros-Hochhaus Limmatplatz, Kantine, «Bilder aus Einweg»
1984
Adliswil: Spital Sanitas Horgen: Galerie Schneider, «Bilder aus Einweg»
1982
Cham: Galerie Lander
Basel: Airport
1980
Basel: Grün 80, «Pflanzen- und Blumencartoons»
1979
Mettmenstetten: Galerie Rapallo, «Werkschau und Buchpremiere»
1978
Solothurn: Café Rust
1976
Arbon: Schlossgalerie
 
Gruppenausstellungen
2001
Solothurn: Palais Besenval, «2001 Nacht mit Rapallo»
1992
Amsterdam/Niederlande: Image Gallery, «International Cartoons»
1991
Amsterdam/Niederlande: Het Veem, «10 Jahre Het Veem»
Zug: Kunsthaus, «Die Förderung junger Zuger Künstler/innen durch den Kanton»
1990
Frankfurt a.M./Deutschland: «Internationale Karikaturistenausstellung»
1988
Grabovo/Bulgarien: Museum für Humor und Satire, «Cartoonfestival»
1987
Bern: Kornhaus, «Wieder einmal schmunzeln»
Bern: Kornhaus, Preisträger des eidgenössischen Stipendiums
1985
Zürich: Züspa-Halle, Weihnachtsausstellung
1984
München/Deutschland: Caricatur Cartoon Contor
 
Veröffentlichungen über den Künstler/die Künstlerin
2006
Christian Fluri: «Rapallo ist tot - war es Suizid oder Unfall?» Gefunden. Bekannte entdeckten die Leiche des Künstlers vorgestern Donnerstag am Oberen Grenchenberg, in: «Solothurner Zeitung», 25.
2005
frb [Fränzi Rütti-Saner]: «Finissage bei Rapallo». Ausstellung [in der <Villa Rapallo> in Solothurn]. Zeichner zeigt seine neuesten Arbeiten, «Solothurner Zeitung», 7. Mai
ST: «Finissage: Rapallo und seine bunten Wesen». Ausstellung [in der <Villa Rapallo> in Solothurn], in: «Solothurner Zeitung», 7. Mai
1998
BLSK
1991
KVS

viele Porträts und Buchbesprechungen in deutschen und schweizerischen Blättern
 
Galerieverbindung

keine Angabe
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen