Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Kreuzackerstrasse 1
Postfach
4502 Solothurn
Telefon 032 627 60 60
aks@dbk.so.ch

Detailseite Kulturschaffende

Matusz-Schubiger Julius

Schriftsteller, Kunsthistoriker



Todesjahr:2004
Geburtsdatum:19.11.1919
Geburtsort:Györ (Raab)/Ungarn
Heimatort:Solothurn
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
1989
Inventar der übrigen Keramikbestände des Museums Blumenstein und Erarbeitung der Sonderausstellung «Thaler Keramik»
1955-85
in Solothurn ansässig
1985
Umzug nach Brissago TI
bis 1984
Handlungsbevollmächtigter eines multinationalen Konzerns in Solothurn
Studienaufenthalte u.a. in Italien (Venedig,Doccia/Florenz), Österreich (Wien), Deutschland (Ludwigsburg, München), Niederlande (Amsterdam), Frankreich (Strassburg)
1984
Inventarisierung der Keramikbestände des Museums Blumenstein in Solothurn
1949
Wohnsitz in der Schweiz
1938
Initiant und Mitgründer der Jugendbewegung «Marciusi Front» in Györ/Ungarn (März-Front, eine Bewegung der ungarischen Intellektuellen - benannt nach der März-Revolution 1848 - für demokratische Reformen, soziale Gerechtigkeit, Landreform, Versöhnung und Konföderation der Donaustaaten)

Studium der Philosophie und der Rechtswissenschaft in Fünfkirchen und Budapest/Ungarn
Mitglied der Kovacs Pal Literarischen Gesellschaft, Györ/Ungarn
 
Arbeitsgebiete

Prosa, Sachbuch / Fachliteratur
 
Veröffentlichungen Bücher
1996
«Porzellan-Taschenbuch». it 1760 (Insel-Verlag, Frankfurt a.M./Deutschland)
1983
«Porzellan», Betrachtungen und Biographien aus der Geschichte der ältesten Manufakturen Europas (Verlag Neue Zürcher Zeitung, Zürich)
1977
«Delfter Fayence». Bild-Text-Band. Vorwort von Otto Heuschele, Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung (Hallwag, Bern und Stuttgart/Deutschland; in holländischer Sprache 1977 bei Gaade, Amerongen/Niederlande)
 
Veröffentlichungen Sammelwerke
1985
Mitautor von Antonie Modes (Hrsg.): «Schönes Kunsthandwerk» (Thiemig, München/Deutschland)
1939
Beitrag in «Pecsi Antologia» (Fünfkircher Anthologie) (Jannus Pannonius Gesellschaft, Pecs/Ungarn)
1938
Beitrag in «Öten». Anthologie (Kovacs Pal Literarische Gesellschaft, Györ/Ungarn)
 
Veröffentlichungen Periodika
2003
«Die Porzellanmanufaktur Nyon» in «Sammeln», Raichertshausen/Deutschland, Nr.2
1997-98
«Hutschenreuther (Hohenberg, Selb, Tirschenreuth, Arzberg)». Konzerngeschichte. In «Sammeln», Reichertshausen/Deutschland, Nr. 2,3/97, Nr. 1/98
1998
«Thüringer Porzellan II. (Gotha, Gera, Ilmenau)» in «Sammeln», Reichertshausen/Deutschland, Nr. 9, 10, 11
1996
«Thüringer Porzellan I. (Kloster Veilsdorf, Limbach, Wallendorf, Volkstedt)» in «Sammeln», Reichertshausen/Deutschland, Nr. 201, 202, 203, 204
1993-94
«Villeroy & Boch». Konzerngeschichte (Andun-le-Tiche, Septfontaines, Mettlach Wallerfangen, La Louvier, Tournai) in «Sammeln», Reichertshausen/Deutschland, Nr. 168, 169, 170, 171

zahlreiche weitere kulturhistorische Beiträge in in- und ausländischen Presseorganen, vor allem über Porzellan und Glas
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen