Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
info@sokultur.ch

Detailseite Kulturschaffende

Wyss Elsie

Im Glockenacker 46
8053 Zürich

Tel. 044 381 53 46
Sikart-Link


Geburtsdatum:10.07.1927
Geburtsort:Grenchen SO
Heimatort:Egg ZH
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
seit 1991
ausschliesslich Raumkonzepte
bis 1989
Bilder, erste Raumkonzepte
1963
Beginn der künstlerischen Tätigkeit
bis 1951
im Kanton Solothurn ansässig

lebt und arbeitet in Zürich
 
Arbeitsgebiete

Aktionskunst, Bau-/Umweltgestaltung, Concept Art/Minimal Art, Foto/Film/Video, Grafik/grafische Techniken, Malerei, Plastik/Objekt, Zeichnung
 
Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien
2002
Werkbeiträge an Werkkatalog «Bilder, Raumkonzepte»
1997
Ehrengabe der STEO-Stiftung
1991
Ideen-Wettbewerb (eingeladen) für die Ausgestaltung des Gemeindehauses in Küsnacht, Aussen-, Innenräume und Fassade, Wettbewerbseingabe mit Ursula Baur und Michelle DeFalque
1982
1. Preis beim Wettbewerb um die Fassadengestaltung der Mehrzweckhalle Berufsschulhaus, Uster
1973
2. Preis im Schweizerischen Wettbewerb für die Wandgestaltung des Praktika-Gebäudes, Physikbauten der ETH Hönggerberg, Zürich
Schweizerische Eidgenossenschaft

Werkbeiträge verschiedener Stiftungen
 
Mitgliedschaften

Visarte
Pro Litteris
 
Werke in öffentlichem Besitz und/oder öffentlich zugänglich

Schweizerische Eidgenossenschaft
Stadt und Kanton Zürich, verschiedene Arbeiten an wechselnden Standorten
 
Einzel- und Doppelausstellungen

(Auswahl)
2013
Zürich: Galerie Trittligasse, «Raumkonzepte, Bilder Objekte»
Lostorf: Schloss Wartenfels, «Lebenslust»
2007
Zürich: Galerie Trittligasse, Werkkatalog Bilder
2006
Niederbipp: Ortsmuseum Räberstöckli, mit Ursula Baur
2003
Wettingen: Gluri-Suter-Huus, mit Rosmarie Gehriger
2001
Olten: Galerie Ursula Huber, mit Ursula Götz
1996
Zürich: Atelier Hardturmstrasse 175, «25 Jahre»
1982
Zürich: Galerie Suzanne Bollag
1978
Zürich: Galerie Nova Art
 
Gruppenausstellungen

(Auswahl)
2016
Lostorf: Schloss Wartenfels, «Intérieurs»
2015
Zürich: Helmhaus, «Das Dreieck der Liebe»
Lostorf: Schloss Wartenfels, «Flur- und Siedlungsnamen»
2014
Lostorf: Schloss Wartenfels, «Luft - Wolken - Himmel - Duft»
2013
Zürich: Galerie Trittligasse, «Raumkonzepte, Bilder, Objekte»
2011
Zürich: Kulturscheune Eierbrecht, «ARTISTIMISTI»
Meilen: Ortsmuseum, «artistimisti en route»
Zürich: Art Seefeld, «10 Jahre Projektgruppe P01»
2010
Zürich: Museum Bärengasse, «was macht kunst»
Zürich: Galerie Willi E.Christen
2009
Lostorf: Schloss Wartenfels, «Holz, Wald, Wiesen»
2008
Zürich: Grosse Scheune, «Spazio Libero»
Stäfa: Galerie Jeannette Catrina, mit der Künstlerinnengruppe POI (Rosmarie Baumann-Ott, Ursula Baur, Veronika Bischoff, Jeannette Catrina, Silvia Kamm-Gabathuler, Doris Naef, Hannah Perschel, Elsie Wyss)
Zürich: Paulus Akademie, «Das Potenzial der späten Jahre», mit Rosina Kuhn, Brigitta Malche, Manon, Erica Pedretti, Elsie Wyss. Kuratorin der Ausstellung Ursula Baur
Fischingen: Kloster, «Die Zahl Sieben», mit Rosmarie Baumann-Ott, Ursula Baur, Veronika Bischoff, Jeannette Catrina, Silvia Kamm-Gabathuler und Doris Naef
2006
Zürich: Grosse Scheune, «15 Jahre artistimisti - Rückblick - Ausblick»
2005
Zürich: Stadthausquai 11, Konzept visarte im Haus Metropol <Gruppe p01, 8 Künstlerinnen stellen sich vor>
Mulhouse/Frankreich: Université de Haute Alsace, Lostorf: Schloss Wartenfels, Laufen: Kulturforum, «Innenwelten-Aussenwelten. Dem Ich auf der Spur»
2004
Glarus: Skulptura 04, Schweizerische Ausstellung, «3-teilige weibliche Figur»
Zürich: Fraumünstergasse 21, «Das offene Fenster - 100 Tage Einsicht in den Aktionsradius der visarte Künstlerinnen und Künstler und deren Freunde»
Mulhouse/Frankreich: Université Haute-Alsace, «Les yeux grands ouverts et les paupières fermées», Lostorf: Schloss Wartenfels, «Offene Augen - geschlossene Lider»
2003
Zürich: Bollag Galleries, «Max Bollag 90 Jahre alt»
2002
Zürich-Witikon: Quartierscheune Eierbrecht, (Artistimisti) «Art in Witikon»
Aarwangen: Kunstgarten, Hedy Ernst, «10 Jahre Kunstgarten», Jubiläumsausstellung
Basel: Kreisel Mauerstrasse/Riehenring, Erziehungsdepartement Basel-Stadt
«Nordtangente - Kunsttangente»
2000-01
Grenchen: Kunsthaus (GSMBA), «Verkehrskreisel»
2001
Zürich: Paulus-Akademie, mit Sonja Amsler Borgemeester und Ellen Classen
Zürich: Galerie Stuker, «Sechs Sommergäste bei Stuker»
1999
Aarwangen: Kunstgarten, Hedy Ernst, «unterwegs - aussen - innen», mit Ursula Baur, Michelle DeFalque, Adelheid Hanselmann
Zürich-Witikon: Quartierscheune Eierbrecht (Artistimisti), «Art in Witikon»
1998
Grenchen: Kunsthaus, «Vernetzte Kunstgänge», mit Ursula Baur und Ruth Senn, Performance: Michelle DeFalque
Genf: Kantonsspital (GSBK), «Corps - Körper»
Muri BE: Park & Villa Mettlen (GSBK), «Skulpturen & Objekte»
1997
Aubonne: Schloss (GSBK), «Lieu de mémoire». Installation: «En 1905 Frieda a appris le français à Aubonne» (Nationale Ausstellung)
Zürich-Witikon: Reformiertes Kirchgemeindehaus (Artistimisti)
1996
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, «Körpersprache»
Genf: Musée d'art et d'histoire, «249 projets pour Uni Dufour 24», Neugestaltung des Universitätsgebäudes
1995-96
Zürich: Atelier Hardturmstrasse 175, mit Ursula Baur und Ruth Senn (Parallelveranstaltung «Zürcher Inventar»)
1991-92
Zürich: Haus für konstruktive und konkrete Kunst, «Wand-Boden, Boden-Wand», Raum 9, Kunstszene
1990
Zürich: Kunsthaus (GSMBA), Raum II, «Drei Rauminstallationen», mit müller-emil und Michael Baviera
1988
Zürich: Galerie Suzanne Bollag, «30 Jahre Konkrete Kunst»
1982
Zürich: Kunsthaus (GSMBK), «Kontraste»
1981
Delémont: Halle des expositions du comptoir delémontain, Exposition Suisse 81, «Une 0euvre - un artiste»
Zürich: Kunsthaus (GSMBK), «Heimat»
1980
Feldmeilen ZH: Galerie Vontobel (GSMBA/GSMBK), «Weiterzeichnen Fortmalen»
Zürich: Kunsthaus (GSMBK), «Kunst im Foyer»
1979
Zürich: Universität, Lichthof (GSMBA), «Säulen des Architekten»
1978
Zürich: Kunsthaus (GSMBA), «Gitter und Gehege»
Feldmeilen ZH: Galerie Vontobel, «Weiss in der Kunst»
1977
Zürich: Strauhof, «Sieben geboren 1927»
Zürich: Kunsthaus (GSMBA), «Figur, Monument, Zeichen»
1976
Lausanne: Musée Cantonal des Beaux-Arts, 2ème Biennale de l'Art Suisse
1975
Zürich: Strauhof, mit nelly rudin und müller-emil
1974
Grenchen: Galerie Toni Brechbühl
1973
Grenchen: 6. Internationale Triennale für farbige Druckgrafik
Genf: Palais des Expositions Nationales (GSMBK)

mehrmals beteiligt an Jahresausstellungen der Solothurner Künstlerinnen und Künstler
viele Male beteiligt an der «Kunstszene Zürich»
 
Aktionen/Installationen
2008
Zürich: Paulus-Akademie, «Das Potenzial der späten Jahre»
2007
Zürich: Kunstszene, Gruppe artistimisti, «c-d-e-g-c», Konzept Bühneninstallation, Modell: Elsie Wyss, Konzept Bewegung, Klang, Stimme: Michelle DeFalque
2005
Zürich: Stadthausquai 11, Konzept visarte im Haus Metropol, Video Performance von Michelle DeFalque
2004
Lostorf: Schloss Wartenfels: «Performance <Falena>, anlässlich der Ausstellung «Offene Augen - geschlossene Lider», in Zusammenarbeit mit Michelle DeFalque
2003-04
Uster: Stadthauswiese, «ROT-WEISS», Installation
2003
Wettingen: Gluri-Suter-Huus, «Skulpturen, Objekte, Modelle»m Video Performance, Video-Stills zu «... alea iacta est» von Michelle DeFalque
2001
Zürich: Seefeldstrasse 317, Stadthauswiese, «e-d-fis-c», Rauminstallation, interdisziplinär und Bildende Kunst - Musik, drei Performances, u.a. Michelle DeFalque «I miss you»
 
Eigene Publikationen/Editionen
2007
Werkkatalog «BILDER 1972-1989» (Selbstverlag der Künstlerin)
2003
«Werkkatalog». Bilder und Raumkonzepte (Edition NOMAD, Meilen). Texte: John Matheson,. Barbara Miesch-Müller, Martin Kraft, E'W'

Kataloge zu verschiedenen Ausstellungen
 
Veröffentlichungen über den Künstler/die Künstlerin
2012
«Raumkonzepte». Werkkatalog = «Space concepts». Catalogue. Photographie: Elsie Wyss [u.a.]. Einführung: Regina Lange. (Elsie Wyss, Selbstverlag, Zürich)
Regina Lange: «Elsie Wyss ist verglichen mit den heutigen Verhältnissen eher spät in die künstlerische Arbeit eingestiegen und sie entwickelt ihr Werk bis heute ruhig, ohne Eile» = «Elsie Wyss took up her artwork . comparatively late, and has quietly, withour haste, developed her art up to he present day», in: Elsie Wyss: «Raumkonzepte». Werkkatalog = «Space concepts». Catalogue.
2009
Hanspeter Flückiger: «Sie sprengte den Rahmen ihrer Bilder». Elsie Wyss. Noch für wenige Wochen werden im Kunsthaus die neusten Ankäufe der Bundeskunstsammlung ausgestellt, in: «Solothurner Tagblatt», 9. Juli
2008
Jeannette Catrina: «Acht Künstlerinnen stellen ihre Werke aus», in: «Zürichsee-Zeitung», 29. Oktober
Erik Eitle: «Zufriedenes Gedränge im SPAZIO LIBERO in der Eierbrecht», Quartier-Anzeiger für Witikon und Umgebung, September
B. Fatzer: «Kloster Fischingen: Siebenmal künstlerisch inspiriert», in: «Thurgauer Zeitung», 16. April
Erik Eitle: «Das Potenzial der späten Jahre». Welcher Zusammenhang besteht zwischen Alter und Kreativität? Quartier-Anzeiger für Witikon und Umgebung, Januar
2006
Nicole Roth: «Kleine Objekte - grossflächige Malereien» in «Mittellandzeitung», 8. September
Erik Eitle: «Die grosse Schau des Rundumschauens», Quartier-Anzeiger für Witikon und Umgebung, September
Erik Eitle: «15 Jahre Artistimisti», Quartier-Anzeiger für Witikon und Umgebung, Juli
2005
Fabian Gressly: «Reichliche Kunstauswahl 2006». Kantonale Jahresausstellung, in: «Solothurner Tagblatt», 25. November
Fränzi Rütti-Saner: «Die ganze Vielfältigkeit beschworen», Jahresausstellung. Heute zeigt der Kunstverein Solothurn im Kunstmuseum seine Auswahl 06 der Solothurner Kunstschaffenden: 98 Künstler mit 148 Arbeiten, in: «Solothurner Zeitung», 25. November
Fränzi Rütti-Saner: «Das prallvolle Füllhorn eines ganzen Jahres». Jahresausstellung. Im Kunstmuseum Olten und im 10. Stock des Stadthauses ..., in: «Solothurner Zeitung», 5. Dezember
«Innenwelten - Aussenwelten». Les yeux grands ouverts et les paupières fermées (Rainer Maria Rilke)- [Ausstellungskatalog, Schloss Wartenfels, Lostorf; Université de Haute-Alsace] (Université de Haute-Alsace, Mulhouse/Frankreich]
2004
[Madeleine Schüpfer], ms: «Offene Augen - geschlossene Lider». Lostorf. Am Sonntag findet die Vernissage zur Ausstellung auf Schloss Wartenfels statt, in: «Solothurner Zeitung», 10. September
2003
azw: «Eine grosse Künstlerin, die meist im Hintergrund stand». Werkkatalog von Elsie Wyss, in: «Solothurner Tagblatt», 29. November
Rainer W. Walter: «Eine Grenchnerin entdecken». Elsie Wyss: Von der Künstlerin ist ein Werkkatalog erschienen, in: «Solothurner Zeitung», 18. November
John Matheson: «Von der Fläche zum Raum und darüber hinaus», in: «Werkkatalog» (Edition NOMAD, Meilen)
2002
EXPOMAT, 1341 Projekte der Mitmachekampagne für eine Schweizerische Landesausstellung (Edition Patrick Frey, c/0 SCALO, Zürich)
2001
Dokumentation zu «e-d-fis-c». Installation-Musik-Performance in spartenübergreifender Zusammenarbeit mit der Hochschule Musik und Theater, Zürich, Raum auf Zeit an der Seefeldstrasse 317
«Sechs Sommergäste bei Stuker». Ausstellungskatalog (Galerie Stuker, Zürich)
2000
Katalog zur Ausstellung «Verkehrskreisel» im Kunsthaus Grenchen
1999
Katalog zur Ausstellung im Kunstgarten Hedy Ernst, Aarwangen
1998
Dokumentation zur Ausstellung «Vernetzte Kunstgänge» (Kunsthaus Grenchen)
Katalog zur Ausstellung in Muri BE, «Skulpturen & Objekte» (GSBK, Basel)
Barbara Miesch-Müller: «Bildende Kunst als Prozess zwischen Entwurf und Ausführung» (Internet)
BLSK
1997
Katalog/Video zur Ausstellung in Aubonne «Lieu de mémoire» (GSBK, Basel)
Witiker Neujahrsblatt, 8. Ausgabe
1996
Katalog zur Ausstellung «Körpersprache» im Kantonalen Kulturzentrum Palais Besenval, Solothurn
1995
Katalog zur Ausstellung im Atelier Hardturmstrasse 175, «25 Jahre». Mit einem Text von Martin Kraft (Selbstverlag der Künstlerin)
1991
KVS
Katalog zur Ausstellung im Haus für konstruktive und konkrete Kunst
1989
Künstlerdokumentation GSMBA, Sektion Zürich
1988
Künstlerdokumentation GSMBA Schweiz
1982
Katalog zur Ausstellung der Galerie Suzanne Bollag, Zürich
1981
LzSK
Katalog zur Ausstellung in der Halle des expositions du comptoir delémontain, Delémont
1980
Katalog zur Ausstellung der Galerie Vontobel, Feldmeilen «Weiterzeichnen Fortmalen»
1978
Katalog zur Ausstellung der Galerie Vontobel, Feldmeilen, «Weiss in der Kunst»
1976
Katalog zur Ausstellung im Musée Cantonal des Beaux-Arts, Lausanne
1975
Katalog zur Ausstellung im Strauhof, Zürich
1973
Katalog zur Ausstellung im Palais des Expositions Nationales in Genf (GSMBK)
seit 1971
vertreten in Katalogen «Kunstszene Zürich»

zahlreiche Ausstellungsberichte in der Presse
 
Galerieverbindung

keine
 
Bemerkungen des Künstlers/der Künstlerin

Atelierbesuche nach tel. Absprache erwünscht
Arbeitsgebiete:
Concept Art, Minimal Art, Bilder, Skulpturen, Objekte, Kunst am Bau, im öffentlichen Raum, spartenübergreifende Zusammenarbeit, Aktionen
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen