Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
info@sokultur.ch

Detailseite Kulturschaffende

Cerf Bruno

Maler, Bücher- Objektmacher + Geschichtenschreiber
Ringstrasse 33
4600 Olten

Natel 0041 79 915 10 71
Sikart-Link

Atelier
15 Rue Vanoise
F-70140 Pesmes


Geburtsdatum:18.02.1942
Geburtsort:Olten
Heimatort:Saulcy JU, Olten
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
1991
6 Monate Studienaufenthalt in New York/USA
1979-86
Mitglied der Schulleitung
1969-80
Mitglied des Oltner Gemeinderates
1979
Umzug in den Kanton Bern, Beginn der Lehrtätigkeit an der Schule für Gestaltung Bern
1975-78
Ausbildung zum Zeichenlehrer, Besuch der Schule für Gestaltung Zürich
1969-75
Stellvertreter des Chefgrafikers beim Schweizer Fernsehen
1965
Beginn der künstlerischen Tätigkeit
1959-63
Ausbildung zum Grafiker, Besuch der Schule für Gestaltung Luzern, Schüler von Max von Moos

aufgewachsen in Olten
 
Arbeitsgebiete

Malerei, Plastik/Objekt, Zeichnung
 
Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien
1988
Kunstpreis Zeichnungen Galerie Rössli, Balsthal
1984
«Vestiges» (Bären Presse Bern), prämiert im Wettbewerb «Die schönsten Schweizer Bücher»
 
Mitgliedschaften

Visarte
SWB
 
Werke in öffentlichem Besitz und/oder öffentlich zugänglich

Olten und Zürich: SIS Sega InterSettle
Olten: Stadt
Kanton Solothurn
 
Einzel- und Doppelausstellungen
2015
Olten: Martins Galerie
2010
Olten: Kantonsspital, «Le Langage de la Lumière»
2008
Olten: Galerie Artemis
2007
Bern: Schule für Gestaltung Bern und Biel
2003
Olten: Stadthaus (Kulturkommission)
Lenzkirch/Deutschland: Galerie im roten Haus
2000
Dübendorf: Fliegermuseum, Vol Historique
Olten: Restaurant Gryffe
1999
Pesmes/Frankreich: Chatonrouilland
Olten: SIS SegaInterSettle
1998
Olten: Stadthaus (Kulturkommission)
1996
Ostermundigen: Galerie Bürki
1994
Gray/Frankreich: Galerie Courot
Burgdorf: Kornhaus
1993
Olten: Martins Galerie, «Haus-Raum-Sichten»
1992
Pesmes/Frankreich: Chatonrouilland
Bern: Schule für Gestaltung
1991
Bern: Forum ETC
1990
Wehr/Deutschland: Altes Schloss
1989, 79
Balsthal: Galerie Rössli
Grenchen: Atelier Galerie
1989, 82, 75
Olten: Galerie im Zielemp
1989, 77, 69
Olten: Stadthaus
Stans: Chäslager
1988
Herzogenbuchsee: Kornhaus
Appenzell: Kulturzentrum Ziegelhütte
Bern: Kleinkunsthalle Zähringer
1987
Lenzkirch/Deutschland: Galerie im roten Haus
1986
Burgdorf: Galerie Schlossberg
1986, 82
Bern: Galerie Zähringer
1984
Worb: Galerie Atelier
1983
Lenzkirch/Deutschland: Galerie im roten Haus
1977
Zürich: Galerie Freienstein
1976
Zollikofen: Galerie Rosenau, «Der Mensch und seine Welt», mit Erich J. Wuwer
1972
Zürich: Rhinozeros
1971
Olten: Städtische Musikschule
1966
Dulliken: Galerie Badkeller Elisabeth Kaufmann
 
Gruppenausstellungen

(Auswahl)
2015
Olten: Martins Galerie, «Künstlerinnen und Künstler der visarte Solothurn»
2013
Olten: 43. Oltner Kunstmarkt
2010
Olten: Stadthaus (visarte), «Werkschau 10»
2007
Olten: Stadthaus (Kunstverein Olten), «Olten um 1970: Die gloriosen Jahre»
2006
Biberist: Schlösschen Vorder-Bleichenberg, «zur Liebe»
2005
Mulhouse/Frankreich: Université de Haute Alsace, Lostorf: Schloss Wartenfels, Laufen: Kulturforum, «Innenwelten-Aussenwelten. Dem Ich auf der Spur»
2004
Mulhouse/Frankreich: Université de Haute-Alsace und Lostorf: Schloss Wartenfels, «la tour de babel et ses labyrinthes / Der Turmbau zu Babel und seine Labyrinthe»
2003
Pesmes/Frankreich: Festival de Pesmes
2001
Seine sur Vingeanne/Frankreich: «art et nature» (Galerie Huber Olten)
1997
Olten: Martins Galerie, Jubiläumsausstellung
1996-97
Bern: Schule für Gestaltung, Jubiläumsausstellung 25 Jahre SfGB
1992
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, «Solothurner Künstlerinnen und Künstler auf Kleinformat»
1988
Balsthal: Galerie Rössli, «Kunstpreis Zeichnungen 1988, Preisträger»
1987
Burgdorf: Galerie Schlossberg, «Buch-Zeichen»
Berlin/Deutschland: Rathaus Charlottenburg, «Mail Art»
Bern: Galerie Vita, «Berner Kunst im Bereich Zeichnen»
1986
Baden: Trudelhaus, «Mensch»
1983
Olten: Stadthaus, «Zehn Solothurner Künstler zeigen Original-Druckgrafik»
1982
Olten: Stadthaus, «Akt»
1981
Olten: Kunstmuseum und Stadthaus, «Solothurner Kunst der Gegenwart»
Bulle: Musée Gruérien, «Solothurner Kunst»
Solothurn: Künstlerhaus S 11, «heilig»
Delémont: «4. Biennale der Schweizer Kunst»
1980
Olten: Stadthaus, «Künstler der Firma Kleider-Frey»
1979
Olten: Stadthaus, «Die Künstler der Spanischen Weinhalle»
Zürich: Strauhof, «16 Solothurner Künstler»
Winterthur: Gewerbemuseum, «Schweizer Originalgrafik»
1977
Biel: Alte Krone
Solothurn: Kunstmuseum
Olten: Stadthaus, mit Urs Hanselmann und Kurt Kleinert
1975
Basel: «Art 6'75»
1969
Olten: Stadthaus, mit Hans Küchler, Paul Nussbaumer und Franz Anatol Wyss

auch beteiligt an Ausstellungen der (Wander-) Galerie A6, Olten
 
Eigene Publikationen/Editionen
2012
«In Fenstern hängen Vogelkäfige». Hörbuch
2011
«Vor dem elegantweissen Schwan». Hörbuch
2010
«Herrenloser Hund gehört der Dame aus Olten». Hörbuch
1989
«Haus-Sichten» (Druck Dietschi AG, Olten)
1987
«Heimat Niederamt», Kunstmappe mit 2 Original-Zinkätzungen und mit 5 Gedichten von Bruno Stephan Scherer (Sisyphos Verlag, Neuendorf)
1984
«Vestiges», Komposition aus Musik, Wort und Bild, französische Broschur mit 17 Handätzungen in 4 Farben (Bären Presse Bern)
1977
«Ein Versuch auszubrechen», Mappe mit 8 Originalradierungen (Kupferdruckatelier Bruno Stamm, Zürich)
 
Veröffentlichungen über den Künstler/die Künstlerin
2015
Madeleine Schüpfer: «Gefühl für das Gemeinsame entwickeln». Olten. Martins Galerie zeigt Werke von 24 Kunstschaffenden der Visarte, in: «Oltner Tagblatt», 6. November
Enthält zudem: «Nachgefragt Gespräch mit der Galeristin Brigitta Itel». Interview: MS
2010
Madeleine Schüpfer: «Die Ausdruckskraft des Lichtes ist unendlich».Olten. Bis zum 30. April läuft im Kantonsspital die Ausstellung mit Werken von Bruno Cerf, in: «Oltner Tagblatt», 25. Februar
2008
Madeleine Schüpfer: «Malerei und Text eigenwillig verknüpft». Olten. Bruno Cerf stellt in der Galerie Artemis aus, in: «Oltner Tagblatt», 9. August
2007
«Bruno Cerfs Bilder, Bücher und Objekte». [Ausstellung Schule für Gestaltung, Bern und Biel], in: «Solothurner Zeitung», 6. November
Peter Killer: «Dreizehnfacher Aufbruch: Bruno Cerf», in: «Olten um 1970: Die gloriosen Jahre - Kunstverein Olten, 2007» (Kunstverein Olten, Olten)
Urs Wüthrich: «Malend Geschichten dichten», in: «Berner Zeitung»
2006
Agnes Portmann-Leupi: «Vom Herzen bis zur Voyeurkiste. Vielfältige Ausdrucksweisen zur Liebe im Schlösschen Vorder-Bleichenberg» in «Solothurner Zeitung», 1. Mai
SRG: «Liebesgrüsse aus Solothurn» in «Solothurner Tagblatt», 2. Mai
2005
«Innenwelten - Aussenwelten». Les yeux grands ouverts et les paupières fermées (Rainer Maria Rilke)- [Ausstellungskatalog, Schloss Wartenfels, Lostorf; Université de Haute-Alsace] (Université de Haute-Alsace, Mulhouse/Frankreich]
2003
Madeleine Schüpfer: «Es sind Bilder und Objekte voller Zauber». Stadthaus: Der in Frankreich lebende Oltner Bruno Cerf stellt bis am 7. September aus, in: «Oltner Tagblatt», 8. August
1998
BLSK
1991
Aufsatz Heidi Schärer in «Brückenbauer», Zürich
KVS
1981
LzSK
Almanach '81
«1981 - Solothurner Künstler der Gegenwart». Kunstmuseum & Stadthaus Olten, [Ausstellung, 4. September - 15. November 1981]. [1481-1981 - 500 Jahre eidgenössischer Stand Solothurn] (Kunstmuseum, Olten)

Artikel und Vernissageberichte in Zeitungen
diverse Radiobeiträge
 
Galerieverbindung

keine Angabe
 
Bemerkungen des Künstlers/der Künstlerin

Atelierbesuche nach tel. Absprache erwünscht
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen