Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
aks@dbk.so.ch

Detailseite Kulturschaffende

Müller Beat Julius

Kunstschaffender
Brunngrabenstrasse 22
4500 Solothurn

Tel. 032 622 42 11
beatjuliusmueller@bluewin.ch
www.beatjuliusmueller.ch
Sikart-Link

Atelier
Stahlwerk-Areal (von Roll)
4563 Gerlafingen
Tel. 079 793 34 50


Geburtsdatum:10.03.1948
Geburtsort:Biberist
Heimatort:
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
2014
Studienaufenthalt in Weimar/Deutschland
seit 2006
Atelier in Gerlafingen Stahlwerk-Areal (von Roll)
2003-05
Atelier in Grenchen (Ebosa Areal)
1990-2003
Atelier in Solothurn (Werkhofstrasse 24)
seit 1993
sporadisches Arbeiten am Jura-Projekt «temporär objekte im jura»
seit 1990
gelegentlich als Ausstellungsmacher tätig
seit 1972
freier Kunstschaffender und visueller Künstler mit regelmässiger Ausstellungstätigkeit
Verschiedentlich Zusammenarbeit mit Künstlerkollegen/innen
Div. Brot-Jobs (meistens Teilzeit)

vorher das Uebliche: Schule, Ausbildungen, Leben lernen etc. etc.

Museums- und Ausstellungsbesuche im In- und Ausland ist meine Musse
 
Arbeitsgebiete

Aktionskunst, Bau-/Umweltgestaltung, Foto/Film/Video, Malerei, Plastik/Objekt, Zeichnung
 
Mitgliedschaften

Visarte
Kunstverein Solothurn
Künstlerhaus S 11, Solothurn
Kunstgesellschaft Grenchen
 
Werke in öffentlichem Besitz und/oder öffentlich zugänglich

Kanton Solothurn
Kaufmännische Berufsschule Solothurn
 
Einzel- und Doppelausstellungen

(Auswahl)
2016
Hersiwil: Galerie NäijereHuus, mit Alfred Trinkler
2015
Eriswil: Stiftungshaus Eggenschwiler
2013
Solothurn: galerie9.com, «72 Kleinobjekte»
2012
Solothurn: galerie9.com
2009
Solothurn: Galerie Artesol
2006
Solothurn: Heaven Galerie, «Die kleinste Galerie», Object trouvé
Grenchen: Hotel Krebs
2005
Grenchen: Kunstvitrine, mit Franz-Josef Bobst
2004
Hersiwil: Näijerehus, «Neue Arbeiten: Bilder «Horizonte» - freie Formen - Objekte»
2003
Solothurn: Bürogemeinschaft Wanner AG und GeoMIT
2002
Hersiwil: Näijerehus, «Licht und Schatten»
2001
Grenchen: Aktionsraum 3e étage, «Drive In Grenchen»
2000
Solothurn: Atelierausstellung
1997
Solothurn: Künstlerhaus S 11
1996
Gänsbrunnen: Restaurant Rido, Rido-Kultur
1994, 93
Lyss BE: Galerie Contempo
1992
Solothurn: Künstlerhaus S 11
1989
Solothurn: Freitagsgalerie
1984
Burgdorf: Freizeitzentrum
1982
Fribourg: Galerie Mara
1980
Balsthal: Galerie Rössli
1979
Oberdorf: Galerie im Dokterhus
1977
Derendingen: Galerie Emmenbrücke
Solothurn: Galerie Chutz, Toni Brechbühl
1976
St. Gallen: Restaurant Klosterhof
1975
Biel: Galerie Ring
 
Gruppenausstellungen

(Auswahl)
2017
Solothurn: Pädagogische Hochschule FHNW
2015
Olten: Martins Galerie, «Künstlerinnen und Künstler der visarte Solothurn»
2014
Solothurn: Klein-Objekt-Tage Künstlerhaus S11
2013
Solothurn: Galerie Artesol
2012
Solothurn: Künstlerhaus S 11, 2. Kleinobjekt Tage
2010
Olten: Stadthaus (visarte), «Werkschau 10»
Hersiwil: Galerie Näijerehuus
Solothurn: Galerie Artesol, mit Heini Bürkli, Mario Bernhard Cavoli, Ruth Lerch, Franz Rüegger
Solothurn: Künstlerhaus S11
2009
Härkingen: Alte Kirche, «Visarte zu Gast»
2008
Moutier: Musée Jurassien des Arts, «Jahresausstellung 08»
Olten: Stadthaus, «Visarte Werkschau 08»
Biel: Centre PasquArt, «en boite»
2007
Solothurn: Künstlerhaus S11, «Formsache», mit Mario Cavoli und Alfred Trinkler
2005
Mulhouse/Frankreich: Université de Haute Alsace, Lostorf: Schloss Wartenfels, Laufen: Kulturforum, «Innenwelten-Aussenwelten. Dem Ich auf der Spur»
Grenchen: Stationenweg (visarte-so), Sentiero Mazzini, «Aug in Aug mit Mazzini»
2004
Grenchen: Salon des nomades, «Hochdrucktage», mit Hanspeter Schumacher, Mario Cavoli, Vera Bürkli und Heini Bürkli
Grenchen: Kunsthaus (visarte.solothurn), «20 Interviews»
Grenchen: Kunstvitrine, «Eine schöne Auswahl»
Hersiwil: Näijerehus
Mulhouse/Frankreich: Université de Haute-Alsace und Lostorf: Schloss Wartenfels, «la tour de babel et ses labyrinthes / Der Turmbau zu Babel und seine Labyrinthe»
Laufen: Kulturzentrum «alts Schlachthuus», «SPUREN/TRACES»
2003
Hersiwil: Näijerehus
Solothurn: Künstlerhaus S 11, «Ausschliesslich Objekte», mit Fritz Breiter und Mario Bernhard Cavoli
Mülhausen/Frankreich: Université de Haute Alsace, «Traces/Spuren»
2002-03
Olten: Stadthaus (visarte) Salon 02
2002
Bettlach: Markuskirche (Visarte SO), «Aktion Licht + Farbe», anlässlich der Ausstellung Max Brunner
2001
Grenchen: Aktionsraum 3e étage, mit Heini Bürkli, Piero Travaglini und Ueli Studer
Grenchen: Galerie Contempo, «alles müller...», mit Cuno, Franco und Martin Müller (-Reinhart)
2000
Solothurn: Künstlerhaus S 11, «Trouvailles»
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval; Lostorf: Schloss Wartenfels; Härkingen: Alte Kirche; Breitenbach: Kulturforum 10, «Projekt Totentanz» (mit wechselnden TeilnehmerInnen)
1998
Solothurn: Künstlerhaus S 11, «Unruhige Köpfe»
Solothurn: Künstlerhaus S 11, «Momente»
Grenchen: Aktionsraum 3e étage, «Der Künstler und seine Intuition»
1997
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, und Zug: Altstadthalle, Ausstellungsprojekt Zug - Solothurn, «Auf dem 47. Breitengrad»
1996
Wasseramt (zwischen Subingen SO und Inkwil BE): «Kunst-Linie»
1994-95
Solothurn: Künstlerhaus S 11, «tempi passati»
1993
Oensingen: Das Künstlerhaus S 11 zu Gast auf Neu-Bechburg, «z.B. Burg»
Solothurn: Franziskaner-Kirche, «Aktion Bilderwand»
Genf: Palexpo, «EuroArt», Messe für Galerien aktueller Kunst
1985
Grenchen: Galerie Cigot, «Kulturwurst»
1981
Delémont: Halle des expositions du Comptoir delémontain, «Ein Künstler - ein Werk»
1979
Interlaken: Galerie Tantra
1978
Langenthal: Chrämerhus
1977
Solothurn: Kunstmuseum, «Zu Gast: GSMBA»
1976
Lausanne: Musée Cantonal des Beaux-Arts, Biennale GSMBA

mehrmals vertreten am Oltner Kunstmarkt und an Jahresausstellungen der Solothurner Künstlerinnen und Künstler

ferner beteiligt an verschiedenen GSMBA- bzw. Visarte-Ausstellungen
 
Eigene Publikationen/Editionen
2006
Jahresblatt der Kunstgesellschaft Grenchen
2004
Jubiläumsblatt zu «20 Jahre Kunsthaus Grenchen», zusammen mit: Heini Bürkli, Mario Castori, Hanspeter Schumacher
2003
«Traces - Spuren». Brouillons, ébauches, esquisses, fragments. Catalogue de l'exposition. Université de Haute-Alsace, Mulhouse (Université de Haute-Alsace, Mulhouse)
 
Veröffentlichungen über den Künstler/die Künstlerin
2015
Madeleine Schüpfer: «Gefühl für das Gemeinsame entwickeln». Olten. Martins Galerie zeigt Werke von 24 Kunstschaffenden der Visarte, in: «Oltner Tagblatt», 6. November
Enthält zudem: «Nachgefragt – Gespräch mit der Galeristin Brigitta Itel». Interview: M’S‘
2014
Urs Byland: «Filigrane Metallteile sind sein Ding». Gerlafingen: Beat Julius Müller führt seit sieben Jahren sein Atelier im Stahlwerk, in: «Solothurner Zeitung», 5. September
2013
Hans R. Fröhlich: «Bunte Vielfalt im Kunst-Quintett», in: «Solothurner Zeitung», 19. Dezember
2012
Eva Buhrfeind: «Horizonte und anderes mehr. Eine Ausstellung in der Galerie 9 in Solothurn zeigt neue Bilder und Objekte von Beat Julius Müller» in «Der Sonntag», 16. September
2010
Hans R. Fröhlich: «Künstlerhaus im Vigierhof». Galerie Artesol. Fünf Künstler aus dem Umfeld des Künstlerhauses stellen aus, in: «Solothurner Zeitung», 18. Februar
MGT: «Hauptsache, es ist klein genug». Künstlerhaus. Ab heute gibt’s an der Schmiedengasse Kleinobjekte zu sehen und zu kaufen. Von heute bis am Samstag wird das Künstlerhaus S11 zu einem Marktplatz für Kunstwerke mit Miniaturcharakter, in: «Solothurner Zeitung», 16. September
2009
Madeleine Schüpfer: «85 Zeugen von spannenden Unterfangen». Visarte in der Alten Kirche Härkingen; Solothurner Kunstschaffende zeigen ihre Arbeiten, in: «Oltner Tagblatt», 7. Dezember
Susi Reinhart: «<Einheimische> Kunst im Artesol». Galerie Artesol. Die eiden Solothurner Künstler Bernhard Mario Cavoli und Beat Julius Müller zeigen in der Galerie Artesol insgesamt 50 Werke …, in: «Solothurner Tagblatt», 17. Februar
Hans R. Fröhlich: «Gegensätze wirken anziehend». Galerie ArteSol. Beat Julius Müller und Mario Cavoli stellen im vigierhof neue Werke aus, in: «Solothurner Zeitung», 17. Februar
2008
Gabriele Bono: «Blick in die Solothurner Kunstszene». <Werkschau 08> [der Visarte Solothurn]. Ein unjurierte Ueberblicksausstellung in Olten nimmt die Tradition wieder auf, in: «Solothurner Zeitung», 5. Dezember; unter dem Titel: «Am Pulsschlag der Solothurner Kunstszene». Olten, in: «Oltner Tagblatt», 3. Dezember
Pia Zeugin: «Eine Kiste ist mehr». Espace Libre Biel. Eine Gruppe von Künstlern der Visarte Solothurn stellt sich in Biel vor - mit Kunstkisten, in: «Solothurner Zeitung», 24. April
2007
Madeleine Schüpfer: «Kunst geht alle etwas an». Olten. 37. Kunstmarkt auf der Alten Brücke, in: «Oltner Tagblatt», 8. September
Hanspeter Flückiger: «Drei Künstler eigenwillig vereint». Künstlerhaus S11. &#8230; Ausstellung von Mario B. Cavoli, Alfred Trinkler und Beat J. Müller im Künstlerhaus S11, in: «Solothurner Tagblatt», 4. Mai
Kim Allemann: «Nicht einfach aufgehängte Bilder». Künstlerhaus S11. Drei Künstler präsentieren ihre Werke auf ungewöhnliche Weise, in: «Solothurner Zeitung», 30. April
2006
Hanspeter Flückiger: «Bring- und Holtage für alle». Künstlerhaus. Der Künstlerverband visarte.ch ist erstmals im Künstlerhaus zu Gast ... Visarte-Mitglieder dürfen Werke tauschen - alle andere kaufen, in: «Solothurner Tagblatt», 14. Juni
FLÜ, [Hanspeter Flückiger]: «Gaststube mit weiter Aussicht». Grenchen [Ausstellung Hotel Krebs], in: «Solothurner Tagblatt»
«Müller im Krebs». Grenchen. Galerist Toni Brechbühl zeigt ab heute im Hotel Krebs Bilder des Solothurner Künstlers Beat Julius Müller, in: «Solothurner Zeitung», 25. April
Pia Zeugin: «Sprechen wir über meine Kunst». Atelierbesuch. Beat Julius Müller arbeitet im Ebosa-Areal - aber wie lange noch, in: «Solothurner Zeitung», 23. Januar
2005
«Innenwelten - Aussenwelten». Les yeux grands ouverts et les paupières fermées (Rainer Maria Rilke)- [Ausstellungskatalog, Schloss Wartenfels, Lostorf; Université de Haute-Alsace] (Université de Haute-Alsace, Mulhouse/Frankreich]
kap: «Aug in Aug mit Mazzini». Sentiero Mazzini, in: «Bieler Tagblatt», 11. Mai
«Sentiero Mazzini», Visarte-SO: «Aug in Aug mit Mazzini», in: «200 Jahre Mazzini». Begegnungen in Grenchen, 30. April - 29. Mai 2005. Katalog (Amt für Kultur der Stadt Grenchen, Grenchen)
Fränzi Rütti-Saner: «Hier, wo ich jetzt bin, werde ich sehr geliebt». Grenchen. Italienische und Solothurner Künstler schufen Arbeiten im Geiste Giuseppe Mazzinis, in: «Solothurner Zeitung», 2. Mai
Urs Byland: «Das Nahe in Metall und der Horizont in Farbe». Doppelausstellung. Ein Jahr <Kunstvitrine sowie Werke von Beat Julius Müller und Franz Josef Bobst», in: «Solothurner Tagblatt», 5. März
Gerald Lechner: «Bild im Bild als Leitmotiv» in «Grenchner Jahrbuch 2004», S. 48-51
Paul-Georg Meister: «Kreative Zusammenarbeit: 'Die verlorene Platte'» in «Grenchner Jahrbuch 2004», S. 60-61
2004
Hannes Luterbacher: «Bewährtes und Zukunftweisendes». Mit Ankäufen baut das Kunsthaus seine Sammlung aus, in: «Grenchner Jahrbuch», 33. Ausg.
«20 Interviews». [Ausstellung im Kunsthaus Grenchen, 2004], in: «Format visarte.solothurn». Aktuelle Informationen der visarte.solothurn, Nr. 4
Kaspar Haupt: «Das Geheimnis der verlorenen Druckplatte», Ebosa-Gebäude. An Hochdrucktagen im <Salon des nomades>[ehemals 3e étage] lehrte Heini Bürki eine alte Holzdrucktechnik, in: «Solothurner Tagblatt», 16. Dezember
sr: «Mit Bezug zur Stadt«. Grenchen: Kunstvitrine, in: «Solothurner Tagblatt», 22. November
«In den Geschäften kann geboten werden». <Inva Mobil>. Kunstauktion mit elf Kunstobjekten, in: «Solothurner Zeitung», 10. September
frb [Fränzi Rütti-Saner]: «Am <virtuellen Horizont>». Näijere-Huus. Beat Julius Müller zeigt seine neuen Arbeiten, in: «Solothurner Zeitung», 18. September
«Spuren/Traces». Laufen: Ausstellung von interregionalen Künstlern, in «Solothurner Zeitung», 28. Januar
2003
Susi Reinhart: «Auf dem Land braucht es Kunst im <Multipack>».[Weihnachtsausstellung] Näijerehuus Hersiwil, in: «Solothurner Tagblatt», 8. Dezember
Thomas Schärli: «Ein Ort mit einer idealen Aura». Beat Julius Müller [Atelier von B'J'M' im Ebosa-Areal in Grenchen], in: «Solothurner Tagblatt», 2. Dezember
Thomas Schärli: «Umfunktioniert und ausgestellt», in: «Solothurner Tagblatt», 9. Februar
2002
Hans R. Fröhlich: «Landkarten in Fensterform». Hersiwil: Beat Julius Müller zeigt neue Werke im Näijerehuus, in: «Mittelland Zeitung» vom 27. September
Susanne Hofer: «Das Licht im Kubus und zwischen Bäumen». Aktion Licht und Farbe in Bettlach, in: «Mittelland Zeitung» vom 10. April
2001
Kaspar Haupt: «Auf historischer Spurensuche». Ausstellung «Drive In Grenchen» - ein vierteiliger Zyklus, in: «Neue Mittelland Zeitung» vom 13. Juni
1998
BLSK
Ramon Bill: «Kunst - ein dehnbarer Begriff». Unruhige Köpfe, in «S 11 Zeitung», August
1997
Dokumentation zu Ausstellungsprojekt Zug - Solothurn, «Auf dem 47. Breitengrad». Hrsg. Vereinigung Zuger Künstler und Künstlerhaus S 11, Solothurn, Texte: Sibylle Omlin und Ronald Schenel
1996
Dokumentation zur Ausstellung «Kunst-Linie»
1994
mg: «Mehrschichtige Gegenwelt» in: «Bieler Tagblatt» vom 8. Januar
1993
Katalog «z.B. Burg» (Künstlerhaus S 11, Solothurn)
Eva Buhrfeind: «Momentaufnahmen». Beat Julius Müller in Lyss, in: «Solothurner Zeitung» vom 28. Dezember
1992
Annemarie Irniger: «Optische Überraschungseffekte», in «S 11 Zeitung», Juni
1991
KVS
1981
Almanach '81
LzSK

verschiedene Kataloge zu Gruppenausstellungen sowie mehrere Artikel in Regionalzeitungen
 
Galerieverbindung

zur Zeit keine Galerieverbindung
 
Bemerkungen des Künstlers/der Künstlerin

Atelierbesuche nach tel. Absprache 079 793 34 50
 
Hinweis des Herausgebers

Entwicklung und Realisation von eigenen Ausstellungssystemen
 
Interne Informationen
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen