Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
info@sokultur.ch

Detailseite Kulturschaffende

Fluri Oskar

Zeichenlehrer
Dorfstrasse 11
4556 Bolken

Tel. 062 961 32 24


Geburtsdatum:11.03.1949
Geburtsort:Basel
Heimatort:Luterbach
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
1972-76
Ausbildung zum Zeichenlehrer an der Kunstgewerbeschule Bern, danach
Zeichenlehrer am Lehrerseminar und an der Kantonsschule Solothurn
1970-71
Lehrer in Holderbank
1965-69
Lehrerseminar in Solothurn

aufgewachsen in Deitingen
 
Arbeitsgebiete

Angewandte Kunst, Malerei, Zeichnung
 
Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien
2013
Preis für Bühnenbild des Kantons Solothurn
1991
Werkpreis des Kantons Solothurn
 
Werke in öffentlichem Besitz und/oder öffentlich zugänglich

Aeschi SO: Katholische Kirche, Wandbild
Aeschi SO: Mehrzweckhalle, Wandbilder
Bolken: Mehrzweckhalle, Wandbilder
Solothurn: Alterszentrum Wengistein, Aquarell
Solothurn: Bürgerspital, Aquarell
Solothurn: Naturmuseum, «Saurier in Landschaft», grossformatige Illustration
Kanton Solothurn

 
Einzel- und Doppelausstellungen
2012
Hersiwil: NäijereHuus, «undenen»
2005
Grenchen: Kunstvitrine, «Traumbühne Bild», Malereien und Stelen; «Traumbild Bühne», Fragmente der Entwürfe zu Inszenierungen der Sommerspiele Selzach und weiterer Produktionen, Skizzen, Zeichnungen, Bühnenbildentwürfe, Figurinen, Fotos
Hersiwil: NäijereHuus, «Nifelheim und Muspelheim»
Bolken: Restaurant Seerose, «Land am Wasser». Fantastische Malereien und Zeichnungen
2003
Selzach: Galerie & Bistro TRICOLORE
1993
Günsberg: Singsaal, «Herbst»
1987
Solothurn: Konzertsaal, «Dichterliebe», Ausstellung und Installation zu einem Liederabend
Deitingen: Ehemalige FrauenanstaltSchachen, «Schachenland», Ausstellung und Installation mit Klangbildern (Theatergruppe Sine Nomine)
1986
Solothurn: Künstterhaus S 11
Bettlach: Spicher, mit Peter Wullimann
1985
Selzach: Pfarreizentrum
1984
Mühledorf SO: Alte Seilerei
1983
Bettlach: Spicher
1982
Subingen: Josefsheim, «Tannhuser bei den Venusinnen», Bilder zu einer Ballade (Theatergruppe Sine Nomine)
1981
Bettlach: Spicher, Bilder zum Thema «Schöpfungen», mit Arthur Loosli
1974
Solothurn: Galerie Kreuzen, «Naturstudien»
 
Gruppenausstellungen
2015
Biberist: Schlösschen Vorder-Bleichenberg, mit Jakob Bigler
2014
Hersiwil: NäijereHuus, «Das Grosse im Kleinen», Thematische Jahresendausstellung
Biberist, Schlösschen Vorder-Bleichenberg: Jakob Bigler, Beat Breitenstein, Oskar Fluri
2010
Biberist: Schlösschen Vorder-Bleichenberg
2008
Hersiwil: Galerie NäijereHuus, «Kunst im Äusseren Wasseramt», mit Franz Josef Bobst, Johanna Borner, Verena Deppe, Esti Frei, Sonya Friedrich, Max Dörfliger, Martin Guldimann, Alois Herger, Ursula Kron, Silvia Werder
2006
Kriegstetten: Reformierte Kirche (Kultur im äusseren Wasseramt), «Kunst Raum Kirche»
2003
Hersiwil: Näijerehuus
Mühledorf: Schulhaus (Kulturgruppe Mühledorf): [Buecheggberger Künstler]
2002
Grenchen: Ebosa-Areal Aktionsraum 3e étage, «Kunst schaffen, Natur forschen», mit Ruedi Fluri, Petra Keinhorst, Heini Stucki
2000
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval; Lostorf: Schloss Wartenfels; Härkingen: Alte Kirche; Breitenbach: Kulturforum 10, «Projekt Totentanz» (mit wechselnden TeilnehmerInnen)
1989
Grenchen: Galerie Brechbühl
1988
Subingen: Josefsheim
1984
Olten: Drei-Tannen-Galerie
1983
Härkingen: Alte Kirche
1977
Biberist: Schlösschen Vorder-Bleichenberg, «Zeichenlehrer stellen aus»
 
Theaterprojekte/Bühnenbilder
2006
Ausstattung: «Justina Dolores» oder Der Schlangenkopf. Musical. ein sagenhafter Geisterkrimi in der Kiesgrube Deitingen, von Franz Walter (Buch), Dülü Dubach (Musik), Christoph Schwager (Regie)
2005
Sommerspiele Selzach/Passionspielhaus Selzach: «Martha». Musik: Friedrich von Flotow, Regie: Thomas Dietrich
2004
700 Jahre Langendorf: «Dr Chutz», Regie: Rainer Zur Linde
Theaterfreikurs der Kantonsschule Solothurn, KM Solothurn: «General Sutter», von Cäsar von Arx, Regie: Franco Supino
2003
Freilichtspiele Aarberg: «Der Sturm», von William Shakespeare, Regie: Rainer Zur Linde, Kostüme: O'F'
Sommerspiele Selzach/Passionsfestspielhaus Selzach: «Der Freischütz», Musik: Carl Maria von Weber, Regie: Hansjörg Hack
2000
Theatergruppe Sine Nomine: «Von dort fort»
1999
Sommerspiele Selzach/Passionsfestspielhaus Selzach: «Zar und Zimmermann», Musik: Albert Lortzing, Regie: Hansjörg Hack
1997
Albert Lortzing: «Der Wildschütz», Sommerspiele im Passionsspielhaus Selzach
1996
«Dr Noah i dr Sintfluet», ein geistliches Spiel aus Chester mit Musik von Benjamin Britten; Musik-Theater-Projekt der solothurnischen Schulen, aufgeführt auf der Baustelle Franziskanerkirche, Solothurn
1995
Sommerspiele Selzach/Passionsspielhaus Selzach: «Don Giovanni», Musik: Wolfgang Amadeus Mozart, Regie: Hansjörg Hack
Theatergruppe Sine Nomine: «So schön war es noch nie»
1994
«Der letzte König der Nachtwasser», Freilichtspiel Burgäschisee, Regie: Hansjörg Hack, München
1993
Theatergruppe Sine Nomine: «Und ich steh angelehnt»
1992
«Die Entführung aus dem Serail», Festspiele Passionsspielhaus Selzach, Regie: Hansjörg Hack, München
Städtebundtheater Biel-Solothurn: «Der Zigeunerbaron», Regie: Michael Herzberg
1991
«Pinocchio», Einmann-Theater von Werner Panzer, Solothurn
«Wuhubari», ein musikalisches Bilderbuch von Alban Roetschi, Freilichtspiel Burgäschisee
«Der Freischütz», Eröffnung Theater La Poste, Visp, Regie: Michael Herzberg, Berlin
«Dursli und Babeli», Parktheater Grenchen, Regie: Georg Heimann, Grenchen
1990
«Zauberflöte», Festspiele Passionsspielhaus Selzach, Regie: Hansjörg Hack, München
«Die Abenteuer des Papageno Mozart», Produktion: Heidi Wiedmer, aufgeführt in verschiedenen Orten, Regie: Michael Herzberg, Berlin
1989
«Dört ähne...», Theatercollage im Volkstheaterstil, freie Produktion der Gruppe Sine Nomine
1988
Theatergruppe Sine nomine «Dört Ähne ...»
1985, 82, 80
Theateraktion Turm Halten, Theatergruppe Sine Nomine
1984
«Anima mia», Theatercollage zu einer Barockoper, freie Produktion der Gruppe Sine Nomine
1981
«Wenn die Chräye chönnte mäye», freie Produktion der Theatergruppe Sine Nomine

Schulen Bolken: «Max und Moritz», Kindermusical
Schulen Langendorf: «Lalmelon», Kindermusical
Schulen Mühledorf-Aetigkofen: «Der kleine Spatz», Kindermusical
Schulen Wiedlisbach: «Hinder dem Regenbogen», Kindermusical
 
Eigene Publikationen/Editionen
1993
Illustrationen zu «Solothurner Lieder» (Kantonaler Lehrmittelverlag, Solothurn)
Illustrationen zu Konzerten der Leberberger Instrumentalisten
1988
Illustrationen zu Werner Berger: «Solothurn - eine Stadt und ihre Zahl» (Christine Zeller, Solothurn)
1987
Illustrationen zu Heinrich Heine: «Dichterliebe», Lyrik (Selbstverlag des Künstlers)
1986
Illustrationen zu Elisabeth Pfluger: «Solothurner Geistersagen» (Aare-Verlag, Solothurn)
1985
Illustrationen zu Heinrich Hitz: «Bucheggberg, ein Stück ländliche Schweiz», Broschüre zur Sendereihe von Radio DRS
1984
Illustrationen zu Elisabeth Pfluger: «Solothurner Geschichten» (Aare-Verlag, Solothurn)
1983
Bildmappe «E säutene Vogel...» (Selbstverlag des Künstlers)
Illustrationen zu Elisabeth Pfluger: «Aenen am Bach heds au Lüüt» (Aare-Verlag, Solothurn)
1979
Radierungen zu Kunstmappe «Altersheim», Text: Samuel Schild (Genossenschaftsdruckerei, Olten)
1978
Illustrationen in der Literaturzeitschrift «drehpunkt», Basel, Heft 40/41, Oktober zum Thema «Kontroversen aus der Schweiz»
1975
Illustrationen in der Zeitschrift «Schweizer Jugend», Solothurn
 
Veröffentlichungen über den Künstler/die Künstlerin
2013
«Zehn Personen für die Solothurner Kultur Preis für Malerei: Annatina Graf», in: «Kulturzeiger», 8.13
Christian von Arx: «Wichtig ist nur der Garten». Olten: Feier im Stadttheater für die Trägerin und die Träger der kantonalen Kunst- und Kulturpreise, in: «Oltner Tagblatt», 19. November
Thomas Schärli: «Zuoberst steht ein Vermittler». Auszeichnungs- und Anerkennungspreise 2013, in: «Solothurner Jahrbuch / Staatskalender», 2013
2008
Fränzi Rütti-Saner: «Vom Reichtum regionaler Kunst». Hersiwil. Ausstellungen zur Einweihung des neuen Oberstufenzentrums oz13. [Näijerehuus und Gemeindehaus in Hersiwil], in: «Solothurner Zeitung», 20. Juni
NAH: «Ausstellung zu Ehren des OZ 13». NäijereHuus Hersiwil. ...; Elf Künstlerinnen und Künstler mit einer Beziehung zum äusseren Wasseramt stellen gemeinsam ihre Werke aus, in: «Solothurner Tagblatt», 18. Juni
2006
Hanspeter Flückiger: «Fürs KKL ein paarNüsse geknackt». Oskar Fluri, Bolken, in: «Solothurner Tagblatt», 29. Dezember
«Nasse, erfolgreiche Premiere». Die Premiere des Musicals <Justina Dolores> in Deitingen war ein voller Erfolg - der Kälte und dem Regen zum Trotz, in: «Solothurner Tagblatt», 5. August
Fränzi Rütti-Saner: «Liebe, Hass und Ungerechtigkeit». <Justina Dolores>. Reichhaltiges Bühnenspektakel in der Deitinger Kiesgrube, in: «Solothurner Zeitung», 5. August
Susi Reinhart: «Sagenhaftes in der Kiesgrube». In Wolldecken eingehüllt genoss das Publikum die Premiere des Musicals <Justina Dolores> in der Kiesgrube Deitingen. ... , in: «Solothurner Tagblatt», 5. August
Theo Fluri: «Ausstellung <Kunst Raum Kirche> - die Vernissage steht bevor», in: «Amtlicher Anzeiger, Bezirke Solothurn, Lebern, Bucheggberg und Wasseramt», Nr. 12, 23. März
2005
Hans R. Fröhlich: «Ordnung suche und wieder auflösen». Hersiwil. Oskar Fluri setzt sich im Näijere-Huus mit grundlegenden Prinzipien der Ordnung auseinander», in: «Solothurner Zeitung», 3. November
Hanspeter Flückiger: «Die lebendigen Bühnenwelten des Künstlers Oskar Fluri». Kunstvitrine Grenchen, in: «Solothurner Tagblatt», 29. Juni
Rahel Meier: «<Das ist eine sagenhafte Kulisse>». Deitingen. Musical <Justina Dolores> wird in einem Jahr in der Kiesgrube aufgeführt, [Bühnenbild: Oskar Fluri], in: «Solothurner Zeitung», 5. Juli
Susi Reinhart: «Grosse Kiste in der Kiesgrube». Deitingen [zu <Justina Dolores>, Bühnenbild: Oskar Fluri], in: «Solothurner Tagblatt», 6. Juli
Urs Byland: «Blau lässt mich nicht los». Kunstvitrine. Werke von Bühnenbildner und Künstler Oskar Fluri, in: «Solothurner Tagblatt», 23. Juni
«Bolken: Fluris fabelhafte Wasserwesen» in «Solothurner Tagblatt» vom 26. Januar
2003
Susi Reinhart: «Auf dem Land braucht es Kunst im <Multipack>».[Weihnachtsausstellung] Näijerehuus Hersiwil, in: «Solothurner Tagblatt», 8. Susi Reinhart: «Auf dem Land braucht es Kunst im <Multipack>».[Weihnachtsausstellung] Näijerehuus Hersiwil, in: «Solothurner Tagblatt», 8. Dezember
Anne Regula-Keller: «Im Schüttstein der Tintenfisch - Mühledorf: Acht Künstler präsentierten ihre Werke im leer stehenden Schulhaus, in: «Solothurner Zeitung», 4. November
2002
vs: «Die Schönheit unscheinbarer Pflanzenformen». 3e étage: Vier Kunstschaffende aus der Region zeigen ihre Bilder und Objekte; in: Solothurner Zeitung, 21. Juni

Ausstellungsberichte in Printmedien
 
Galerieverbindung

keine
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen