Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Kreuzackerstrasse 1
Postfach
4502 Solothurn
Telefon 032 627 60 60
aks@dbk.so.ch

Detailseite Kulturschaffende

Steiner Emil

Gärtner, Landschaftsarchitekt,, Journalist, Redaktor, Maler,

Sikart-Link


Todesjahr:2018
Geburtsdatum:14.07.1922
Geburtsort:Ragaz
Heimatort:Neftenbach ZH
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
2001-02
Schenkung des persönlichen Nachlasses 1952-1987 (fachjournalistisches Material, Publikationen und 60'000 Fotonegative zur Landschaftsarchitektur) an Archiv und stiftung für Landschaftsarchitektur SLA, Hochschule Rapperswil
seit 1998
Arbeit am persönlichen Nachlass 1952-1987 (35 Jahrgänge der Zeitschrift «Der Gartenbau», eigene Publikationen, Fotonegativ-Sammlung), der dem Schweizerischen Archiv für Garten- und Landschaftsarchitektur HSR übergeben werden soll
1996-97
teilweise Realisierung der Idee «Grünes Ei», im Park des Grenchner Kunsthauses
1990
Skulpturengarten-Entwurf «Grünes Ei», Kunsthaus Grenchen
1988
Bühnenbild für das musikalische Märchen (Kinderoper) «Horchhäxe» von Andreas Nick am Städtebundtheater Biel/Solothurn
1952-87
Redaktor der Zeitschrift «Der Gartenbau/L’horticulture», Solothurn
Beratung im Bereich historischer Gärten in Solothurn
Vorträge über Gartenkunst, Gartenarchitektur-Kritik und Geschichte
1957-58
Abendkurse über bildnerische Gestaltungstechniken bei Erwin Sieber; erste Landschaftsmalereien
1949-52
Baumfachmann der Stadt Bern
seit 1952
im Kanton Solothurn
1947-48
Weiterbildung zum Baumfachmann
1948
Beginn publizistischer Arbeit zu Fachthemen mit eigenen Zeichnungen
1946-47
Gartenbauschule Oeschberg BE, Meisterklasse für Gartenbau und Gartenarchitektur
1942-45
Wanderjahre
1938-41
Gärtnerlehre

aufgewachsen in Rapperswil

ferner zahlreiche Studien-, Reportage- und Malreisen und -aufenthalte: Frankreich (Paris und Provence), Österreich (Wien), Belgien (Brüssel), Niederlande (Amsterdam), Portugal, Deutschland (Hannover und Berlin), Ober- und Süditalien, Israel, Grossbritannien (London), Skandinavien, Jura, Tessin usw.
Mitarbeit am Schweizerischen Archiv für Garten- und Landschaftsarchitektur an der Hochschule Rapperswil HSR
 
Arbeitsgebiete

Malerei, Zeichnung
 
Mitgliedschaften

Bund Schweizerischer Landschaftsarchitekten BSLA (Ehrenmitglied)
Verein Ehemaliger der Gartenbauschule Oeschberg VEOe (Ehrenmitglied)
 
Werke in öffentlichem Besitz und/oder öffentlich zugänglich

(Auswahl)

Derendingen/Luterbach: Alters- und Pflegeheim
Dornach: Bezirksspital
Grenchen: Kunsthaus, mehrere Gouachen, Thema «Eisenwerk»
Grenchen: Spital
Langendorf: Gemeindehaus, Aquarelle und Alugrafik
Langendorf: Alters- und Pflegeheim Ischimatt, Gouachen
Rodi-Riesso TI: Kulturzentrum Dazio Grande, Kohlezeichnungen von der Piottino-Schlucht, Restauration des alten Saumweges
Solothurn: Bürgerspital
Solothurn: Psychiatrische Klinik
Kanton Solothurn
 
Einzel- und Doppelausstellungen
2005
Bonstetten: Galerie für Gegenwartskunst Elfi Bohrer, «Zaubergarten»
2004
Hannover/Deutschland: CGL der Universität Hannover, Institut für Grünplanung und Gartenarchitektur, «Visionäre Gärten von Ernst Cramer», Fotos zum Thema
St. Gallen: Architekturforum Ost-Schweiz, «Visionäre Gärten von Ernst Cramer», Fotos zum Thema
2003
Rodi-Fiesso, «5 anni di Dazio». Aus der Sammlung des Dazio Grande. Kohlenzeichnungen
2002
Lausanne: forum d'architectures, «Jardins visionnaires»
1997
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval
Bonstetten ZH: Galerie für Gegenwartskunst Elfie Bohrer, mit Maja Thommen
1996
Solothurn: Künstlerhaus S 11, «Landschaften»
Bettlach: Spicher, «Landschaften»
Rodi-Fiesso TI: Dazio Grande, «Acquarelli e carbonani»
Gerlafingen: Seniorensiedlung Viktoria, «Bilder»
1995
Bonstetten: Galerie für Gegenwartskunst Elfi Bohrer, mit Esther Hörni
1994
Langendorf: Kirchenzentrum, «Mit Farben unterwegs»
1992
Bonstetten ZH: Galerie für Gegenwartskunst Elfi Bohrer
1991
Solothurn: Künstlerhaus S 11
1990
Biberist: Schlösschen Vorder-Bleichenberg
1989, 87, 84
Grenchen: Galerie Bernard, Hans Liechti
1982
Solothurn: GIBS, «Aus Gärten und Landschaften»
1981
Solothurn: Rudolf-Steiner-Schule
1980
Solothurn: Bahnhofpassage, GSMBA-Schaufenster
1979
Delémont: Galerie Bovet im Rathaus
Zuchwil: Wohncenter Waldegg
1977
Biel: Galerie Michel
1975
Neuenburg: in den Räumen von Hans Liechti, «Voyage à Paris»
1967
Langendorf: Sekundarschule, mit Erwin Sieber
 
Gruppenausstellungen
2004
Solothurn: Künstlerhaus S 11, «Ars Aperta, augenblick / einblick / pinselstrich»
2002
Bonstetten ZH: Galerie für Gegenwartskunst Elfi Bohrer, mit Hugo Abt und Gabriela Spector
2001
Solothurn: Kunstmuseum, «Ein Blick auf Solothurn: Kantonale Ankäufe 1990 - 2000»
2000
Solothurn: Künstlerhaus S 11, «Trouvailles», mit Kurt Hediger, Hans Küchler, Arthur Moll
1998
Bonstetten ZH: Galerie für Gegenwartskunst Elfi Bohrer, «Engel, Engel»
Solothurn: Künstlerhaus S 11, «Momente»
1996
Bettlach: Spicher, «Landschaften»
1994
Solothurn: Künstlerhaus S 11, «tempi passati»
1993
Genf: Palexpo, «Europ’Art», Internationale Messe für Galerien aktueller Kunst, Künstlerhaus S 11, Solothurn
Oensingen: Das Künstlerhaus S 11 zu Gast auf Neu-Bechburg, «z.B. Burg»
Solothurn: Franziskaner-Kirche, «Aktion Bilderwand»
1992
Olten: Galerie Zeta, und Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval (GSMBA Sektion Solothurn), «Kleinplastiken und Arbeiten auf Papier»
1991
Heilbronn/Deutschland: Stadtverwaltung (GSMBA)
1990
Solothurn: Kantonales Kulturzentrum Palais Besenval, GSMBA-Ausstellung
1989
Grenchen: Kunsthaus, «Ankäufe des Kantons Solothurn 1985-89»
1988
Solothurn: Landhaus, Säulenhalle (GSMBA), «Gegenständliches»
1985
Olten: Stadthaus, «Aquarelle von Künstlern der GSMBA Sektion Solothurn»
1984
Delémont: Galerie Bovet, «Am Carré»
1982
Solothurn: Kunstmuseum (Kunstverein), «Diehl/Eggimann/Steiner»
1977
Biel: Galerie Michel, Weihnachtsausstellung
1974
Wanderausstellung «Aus dem Eigentum des Kantons Solothurn»
1973
Langendorf: Bezirksschule «Langendorfer Künstler»

viele Male vertreten an Kantonalen Jahresausstellungen der Solothurner Künstlerinnen und Künstler
 
Eigene Publikationen/Editionen
2004
«Bäume». Postkartenserie zum Thema Bäume aus den Beständen des Archivs für Schweizer Landschaftsarchitektur (Institut für Geschichte und Theorie der Landschaftsarchitektur, Hochschule Rapperswil, Rapperswil), Beitrag Zeichnung
2001
Foto- und Textbeiträge zu Udo Weilacher: «Visionäre Gärten. Die modernen Landschaften von Ernst Cramer» (Birkenhäusler Verlag, Basel)
1998
Co-Autor (Biografien von 4 Landschaftsarchitekten) von «Architekten-Lexikon der Schweiz 19./20. Jahrhundert» (Birkhäuser, Basel)
seit 1947
ungezählte Abhandlungen, Kritiken, Reportagen
 
Veröffentlichungen über den Künstler/die Künstlerin
2007
Bernd Schubert: «Die Pflanze, das Wort und das Bild - Emil Steiner zum 85. Geburtstag». Der BSLA gratuliert, in: «Anthos». Zeitschrift für Landschaftsarchitektur (BSLA, Bund Schweizer Landschaftsarchitekten und Landschaftsarchitektinnen), Nr. 3
2005
Annemarie Stüssi: «Emil Steiner mals, was er mit dem Herzen sieht» in «Anzeiger» vom 14. Juni
2004
Anna Bürkli: «Grosse Schau kleiner Formate». Schmiedengasse. <Ars Aperta> zeigt Werke der Künstlerhaus-Kunstschaffenden, in: «Solothurner Zeitung» vom 24. November
1998
BLSK
1997
«Emil Steiner. Zeichnungen». Bildband. Mit Texten von Dieter Butters, Rainer W. Walter, Peter Jeker, Stefanie Grob und Elfi Bohrer (Selbstverlag des Künstlers)
1996
Prato Leventina: «Attività al Dazio Grande e apertura officiale della strada nella gola del Piottino» in «Rivista Tre Valli»
1993
Katalog zur Ausstellung «z.B. Burg», (Künstlerhaus S 11, Solothurn)
1991
KVS
Annemarie Irniger: «Emil Steiner - ein echter Avantgardist» in «Zeitung S 11», Solothurn, Nr. 4 vom 5. September
1987
Rainer W. Walter: «Der Künstler Emil Steiner» und R. Wyss: «Rücktritt von Emil Steiner» in «Der Gartenbau», Solothurn, Nr. 32
1982
Katalog zur Ausstellung «Diehl/Eggimann/Steiner» (Kunstverein Solothurn)
1981
Almanach ’81
 
Galerieverbindung

Galerie für Gegenwartskunst Elfi Bohrer, Bonstetten ZH
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen