Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung

Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
info@sokultur.ch

Detailseite Kulturschaffende

Studer-Jermann Walter

Elektroingenieur HTL, Journalist, Schriftsteller, Fotograf
Fehrenstr.68
4226 Breitenbach

Tel. 061 781 13 85
fotoCH-Link


Geburtsdatum:02.02.1928
Geburtsort:Breitenbach
Heimatort:Breitenbach
 

Die biografischen und bibliografischen Angaben sind bis Ende 2016 erfasst.

Biografisches
1968
Abschluss in Elektrotechnik an der HTL-Abend-Ingenieurschule Solothurn-Grenchen

nach Primar- und Bezirksschule im Heimatort Mechanikerlehre, Formenbauer für Kunststoffe, Fabrikationschef, Entwicklung und Design von Haushaltapparaten, Entwicklung von Kabeln und Drähten

neben der beruflichen Weiterentwicklung stetige autodidaktische Ausbildung im Fotografieren und Schreiben
verheiratet, drei Kinder
je vier Jahre Mitglied des Gemeinde- und des Kirchenrates von Breitenbach
Mitarbeit im Archäologischen Dienst des Kantons Solothurn
seit der Pensionierung journalistische, schriftstellerische und fotografische Arbeiten und freier Mitarbeiter bei von Roll-Isola, Breitenbach, sowie (foto)grafische Gestaltung von Werbematerial, Tätigkeit als Lokalhistoriker und Dorfchronist und Designer von Wanduhren

zahlreiche Lichtbildervorträge

Werbeauftritte als TV-Model (Albert Einstein) bei Tele Zürich und beim sächsischen Lotto

Tätig an Volkskundlichen Veröffentlichungen, Gedichten, Biografien und Heimatgeschichte
ebenso an diversen selbstentwickelten Techniken zur Fotoart, Objekten, Collagen, und kreativer Bildgestaltung
 
Arbeitsgebiete

Collage, Foto/Film/Video, Plastik/Objekt
 
Auszeichnungen/Förderbeiträge/Stipendien
1997
Förderpreis der Raurachischen Geschichtsfreunde
1996
Preis des Lions-Club Laufental-Thierstein in Anerkennung der kulturellen Bemühungen zu Gunsten der Region
1991
Diplom des Verlags Jeger-Moll, Breitenbach, als Bestseller-Autor
1988
Kulturpreis des Kantons Solothurn (für Tätigkeiten im Bereich der Lokal- und Heimatgeschichte sowie für die Fotodokumentation verschiedener Dorfbilder und zerstörter Objekte)
Creativauszeichnung 4. Rang beim CardaFlex-Ideenwettbewerb
 
Mitgliedschaften

Historischer Verein des Kantons Solothurn
Hebelbund Lörrach
Raurachische Geschichtsfreunde
Lese- und Kulturverein Breitenbach (Ehrenmitglied)
Stiftungsrat des Heimatmuseums des Schwarzbubenlandes
Vereinigung der Freunde des Heimatmuseums des Schwarzbubenlandes (Vorstand)
Komitee Pro Thierstein
 
Veröffentlichungen Bücher
2013
«Durch Nacht zum Tag». Gedichte aus dem Schwarzbubenland. Band 1 Schriftsprache, Band 2 Mundart (swiboo.ch)
2008
«Breitenbach». 100 Jahre Erinnerungen per Post. Postkarten und Briefe aus der Sammlung Walter Studer (Eigenverlag Walter Studer, Breitenbach)
2007
«Mit Hunger und Durst zwischen Bangen und Hoffen». Das abenteuerliche und schicksalhafte Leben des Josef Strohmeier aus Büsserach. Quellen: Autobiografische Notizen von Josef Strohmeier ([Selbstverlag] Walter Studer, Breitenbach)
2006
«Zwischen Wir, Du und Ich». Gedanken, Aphorismen, Sprüche, Heiteres, Nachdenkliches - <Dem Volk aufs Maul geschaut>. Illustrationen von Ursula Vögtlin (Breitenbach, Selbstverlag)
2002
«Sagen, Legenden und Mythen aus und um Breitenbach» (Selbstverlag, Breitenbach)
«Dorfmuseum», Werbebroschüre (Selbstverlag, Breitenbach)
1998
«Das Wunder von Sachseln». Biografie der Ida Jeker aus Büsserach (Christiana-Verlag, Stein am Rhein)
«Die Geschichte des Bezirksspitals Thierstein» (Jeger-Moll, Breitenbach)
1995
«Gedanken ohne Schranken». Gedichte und Fotos (Jeger-Moll, Breitenbach)
«Laufentaler und Thiersteiner Schmunzelgeschichten». Band 2 . Vorwort von Landammann Peter Hänggi (Buchverlag Basler Zeitung)
1990
«Laufentaler und Thiersteiner Schmunzelgeschichten». Mit Scherenschnitten von Ursula Vögtlin und einem Vorwort von Albin Fringeli (Jeger-Moll, Breitenbach)
1984
«Dr Seelespiegel». Aphorismen. Mit Illustrationen des Verfassers (Jeger-Moll, Breitenbach)
1982
«Auf einen kurzen Nenner gebracht». Philosophische Gedanken, Aphorismen und Sprüche. Mit Illustrationen des Verfassers (Selbstverlag des Autors)
 
Veröffentlichungen Sammelwerke
2002
Breitenbach: Fotobebilderungen zum Breitenbacher Nostalgie-Bilderbuch
2001
«Den Breitenbachern ein eigenes Dorfmuseum», Werbebroschüre, bebildert (Selbstverlag des Herausgebers)
2000
Hrsg. von «Dornacher Schmunzelgeschichten». Band 3. Heitere Erlebnisse, Erzählungen, Schmunzelgeschichten, Histörchen, Jugendstreiche und Dorforiginale leben wieder auf. Zusammengetragen von vielen bodenständigen Dornachern. Aufgeschrieben von Walter Studer, Breitenbach (Selbstverlag des Herausgebers)
1999
«Die Geschichte des Bezirksspitals Breitenbach» in «Der Thierstein lebt» (Aktionskomitee Pro Thierstein, Breitenbach)
1998
Fotos zur Breitenbacher Informationsschrift (Gemeindeverwaltung Breitenbach)
 
Veröffentlichungen Periodika
2015
«Handwerkliche Eisenindustrie», in: «Dr Schwarzbueb»
«Ein Guckloch durch den Berg», in: «Dr Schwarzbueb»
2014
«Der eiserne Schwarzbueb», in: «Dr Schwarzbueb». [Dr Schwarzbueb aus Eisenblech von Alban Lindenberger-Jeger], in: «Dr Schwarzbueb». Jahr- und Heimatbuch. Themenheft: Theater im Schwarzbubenland, 2014
2007
«Rückblick auf eine wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung» ; «Gäld bricht dr Schtolz», in: «Dr Schwarzbueb», 85. Jg.
2006
«Nebst dem lernen auch das Erziehen», in: «Dr Schwarzbueb», 84,2006
2005
«Kindererinnerungen», in: «Dr Schwarzbueb», 83,2005
2004
«Die Landschaft Rauracien - unsere Heimat», in: «Dr Schwarzbueb», 82,2004
2003
«750 Jahre Probstei Rohr» (Urkirche von Breitenbach, Fehren und Brislach) in «Dr Schwarzbueb», Breitenbach
2002
«Wasserfälle im Schwaqrzbubenland» in «Dr Schwarzbueb»,80, 2002
1999
«Ein imposantes Grenzzeichen aus der Zeit von Fürstbischof Johann Konrad von Roggenbach» und «Der neue Kreuzweg von Büsserach» in «Baselbieter Heimatblätter», Liestal, Nr. 2, Juni
1997
«Texte von Walter Studer»: Numme ä Fliege; Gnüegsamkeit; Früehlig im Härze; S chunnt wie's muess, in: «Jurablätter», 59,4, Artikel: Gedichte und Verse in den Mundarten des Baselbiets und des Schwarzbubenlandes
«Texte in Schwarzbubenmundart von Walter Studer»: «Numme ä Fliege», «Gnüegsamkeit», «Früehlig im Härze», «S chunnt wie's muess», in: «Jurablätter», 59,1997
1996
«Aus früheren Tagen». Auf den Spuren geschichtlicher landwirtschaftlicher Tätigkeit', in: «Anzeiger - Wochenzeitung für die Bezirke Laufen, Dorneck und Thierstein», 88. Jg., Nr. 33, 16. August
«Acht Texte, Mundart»: «Verstohsch», «Sehnsucht», «Striichkonzärt», «Loh di nit lo gheihe», «Schwarzbubedütsch», «Gäh und näh», «Dr Brändli», «Eusi ching», in: «Jurablätter», 58,1996
1992
«Vorabdruck aus <Schmunzelgeschichten>». Chlyni Episödeli: Der Storchen-Sepp, in: «Anzeiger für die Bezirke Laufen, Dorneck und Thierstein», 27. August
1977
«Die Landschaft Rauracien», in: «Jurablätter». 39,1977

ferner weitere Text- und Fotobeiträge in «Dr Schwarzbueb», Breitenbach, «Laufentaler Jahrbuch», Laufen, «Jurablätter», Derendingen, «Volksfreund», Laufen, «Nordschweiz», Laufen, «Anzeiger für das Schwarzbubenland und Laufental», Breitenbach, Firmenzeitung von Roll-Isola, Breitenbach
 
Veröffentlichungen Radio

beteiligt an mehreren Radiosendungen
 
Veröffentlichungen Fernsehen

beteiligt an mehreren TV-Sendungen
 
Sekundärliteratur
2013
Gaby Walther: «Der Einstein des Schwarzbubenlands», in: «Oltner Tagblat», 20. Dezember
2010
Andreas Toggweiler: «Ein multitalentierter Schwarzbube schaut zurück», in: «Oltner Tagblatt», 21. Oktober
Rolf Bürki: «Vom Floh im Ohr zum Buch». Viel Beifall gab es an der Vernissage für Walter Studers neustes Werk über Kirchen und Seelsorger in und um Breitenbach, in: «WochenBlatt für Schwarzbubenland und Laufental», (Seite. <Thiersteiner WochenBlatt>), Nr. 16, 22. April
2008
Gaby Walther: «Postkarten als Zeitdokument». Breitenbach. Mit Postkarten und Briefen hält Walther Studer in seinem neusten Buch die Dorfveränderung von Breitenbach in den letzten 100 Jahren fest, in: «WochenBlatt für das Schwazbubenland und das Laufental», 15. März, Thiersteiner
WochenBlatt»
Andreas Maurer: «Der Einstein vom Thierstein». Walter Studer. Der Autor, Sammler und Schauspieler aus Breitenbach wird 80 Jahre alt, in: «Basellandschaftliche Zeitung», 31. Januar
Hans Martin Jermann: «Ausbruch aus dem engen Korsett». Neues Buch. Der Chronist Walter Studer hat die Lebensgeschichte eines Büsseracher Abenteurers ausgegraben
1994
«Wenn mich die im Fernsehen hätten ausreden lassen» in «Der Bebbi», Basel, vom 25. August
1992
«Schmunzelgeschichten». Walter Studers 2. Streich, in: «Anzeiger für die Bezirke Laufen, Dorneck und Thierstein», 11. Oktober, 23. Januar
1988
«Kulturpreis für Walter Studer» in «Nordschweiz», Laufen, vom 7. Oktober

ferner Buchbesprechungen und Berichte über Vorträge sowie Interviews und Porträts in zahlreichen Printmedien
 
Shortmenu bersicht
Shortmenu Drucken Versenden Abkrzungen