Werkjahrbeiträge
»
»
»
»
»
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrage des Regierungsrates

Samuel Blatter
Olten

einen Werkjahrbeitrag 2010 in der Höhe von 18’000 Franken.


Die Kompositionen des Solothurner Pianisten, Sängers und Komponisten Samuel Blatter sind eine Art Crossover Collage, eine Mischung verschiedener musikalischer Richtungen. Samuel Blatter ist ein Grenzgänger, oft sind die Stücke eine Mixtur von Jazz im eigentlichen Sinne und Pop. Er sucht musikalische Freiheiten und lässt sich nicht auf einer Schiene festlegen. Manchmal tendiert das Tongebilde zum Anarchischen, wird jedoch flugs wieder kompositorisch geordnet. Die Wurzeln des Jazz sind stets erkennbar, auch wenn seine Stimme den Stücken eine Popnote verleiht. Die Songs widerspiegeln Tiefe, fernab von seichter Unterhaltung. Raffinierte Strukturen, eigenwillige Toneffekte, seltsam anmutende Soundfarben mit einer gewissen Melancholie sind ebenfalls markante Erkennungszeichen seiner musikalischen Erzeugnisse.

Samuel Blatter komponierte aber auch für Streichquartett, Holzbläser und Bigband. Als Pianist und Sänger spielt er in verschiedenen Formationen (Eigenbrot, Roamer Extended, Fischermann’s Orchestra) und arbeitet mit Interpreten diverser Musikrichtungen zusammen, so mit einem Vokal-Quartett oder mit Instrumentalisten mit eher jazzfremden Instrumenten wie der Cellistin Barbara Gasser, der Violinistin Claudia Kienzler und dem Hornisten Samuel Stoll.
Besondere Aufmerksamkeit über die einheimischen Grenzen hinaus erreichten er und seine Gruppe Eigenbrot mit dem Titel «The Nail». Einer der anrührendsten Pop-Songs der letzten Jahre, meint der Komponist Dieter Ammann. Und ein Journalist schrieb, Blatters Musik fühle sich an wie dunkle Schweizer Schokolade: nicht zu süss, aber es ist etwas drin, das süchtig macht.

Samuel Blatter ist auch Initiant und Organisator der Konzertreihe Jazzsoirée in der Raumbar der Kulturfabrik Kofmehl in Solothurn.

Der Werkjahrbeitrag 2010 des Kantons Solothurn soll dazu beitragen, Freiraum zu geben, um die weitere musikalische Ausbildung zu fördern.


Feldbrunnen-St. Niklaus, 26. Juni 2010

Präsident des Solothurnischen Kuratoriums für Kulturförderung
Heinz L. Jeker-Stich

Leiter der Fachkommission Musik
Heinz Sinniger

Samuel Blatter
Musiker, Komponist
Geboren am 29. April 1982 in Solothurn
Aufgewachsen in Solothurn
Bürger von Meiringen BE
Wohnhaft in Olten
» Portrait
» Arbeiten
» Laudatio
» Dokumentation (PDF)
Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Kreuzackerstrasse 1
Postfach
4502 Solothurn
Telefon 032 627 60 60
E-Mail