Werkjahrbeiträge
»
»
»
»
»
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrage des Regierungsrates

Chantal Greiner
Dornach

einen Werkjahrbeitrag 2011 in der Höhe von 18’000 Franken.


Chantal Greiner wuchs in einer Musikerfamilie in Dornach auf. Mit drei Jahren begann sie Violoncello, kurz darauf auch Violine zu spielen. Als sie fünf Jahre alt war, bekam sie ihren ersten Klavierunterricht bei Johannes Greiner, ihrem Onkel. Mit elf Jahren wechselte sie zu Alicja Masan an die Musik-akademie in Basel, wo sie bald in die Förderklasse aufgenommen wurde. Es folgten erste öffentliche Auftritte als Pianistin und als Solistin mit Orchester.

2001 gewann sie einen ersten Preis in einem Klavierinterpretationswettbewerb in Basel und spielte mit dem Lehrerorchester der Musikakademie Mozarts Klavierkonzert in A-Dur. 2003 trat sie in die Klasse für Studienvorbereitung ein, ein Jahr später erhielt sie einen ersten Preis am Musikwettbewerb Laupersdorf und beim Schweizerischen Musikwettbewerb.

Nach dem Besuch der Steiner-Schule machte Chantal Greiner 2007 die Matura am Gymnasium Leonhard in Basel. Darauf trat sie als Studentin in die Klasse von Adrian Oetiker an der Hochschule für Musik ein.

Chantal Greiner tritt häufig als Solistin und als Begleiterin in der Schweiz und im Ausland auf. Sie ist aber auch als Klavierbegleiterin und Kammermusikerin sehr gefragt. Bei mehreren Wettbewerben hat sie Anerkennungspreise gewonnen, so auch 2005 am Deutschen Musikwettbewerb. Seit einigen Jahren ist das Unterrichten ein wesentlicher Teil in ihrem Leben geworden. Sie unterrichtet regelmässig Kinder und Erwachsene. Daneben hilft sie beim Aufbau von Musikschulen und Orchestern im Kosovo.

Der Werkjahrbeitrag 2011 des Kuratoriums für Kulturförderung des Kantons Solothurn soll dazu beitragen, Chantal Greiner den Freiraum zu geben, ihre weitere musikalische Ausbildung zu fördern.


Feldbrunnen-St. Niklaus, 18. Juni 2011

Präsident des Solothurnischen Kuratoriums für Kulturförderung
Heinz L. Jeker-Stich

Leiter der Fachkommission Musik
Heinz Sinniger

Chantal Greiner
Pianistin
Geboren am 11. Mai 1987 in Arlesheim

Aufgewachsen in Dornach
Schulen in Dornach, Aesch und Basel
Bürgerin von Basel
Wohnt in Dornach

» Portrait
» Arbeiten
» Laudatio
» Dokumentation (PDF)
Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
E-Mail