Werkjahrbeiträge
»
»
»
»
»
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrage des Regierungsrates

Kulturm Solothurn
Solothurn

einen Werkjahrbeitrag in der Höhe von 18’000 Franken.


Dieweil andere alte Gemäuer Mäuse und Spinnweben beherbergen, beherbergt der 1543 erbaute Burristurm Kunst und Kultur. Seit den 1970er Jahren wird der Turm für Bühnenveranstaltungen genutzt; zunächst ausschliesslich als Sprungbrett für Erstauftritte. Doch bald steigerte sich das Projekt, das damals noch unter dem Namen «Kleintheater Muttiturm» lief, zur beliebten Kleinkunstbühne. Historische Gebäude werden oft mit Tradition verbunden; die dominierende Tradition des Kulturschaffens im Burristurm ist der Wandel. Aus dem «Kleintheater Muttiturm» wächst ein neuer Kult-Turm. Der Kulturm Solothurn weist auf ein frisches, abgerundetes und mehrschichtiges Konzept hin, das Zukunftstauglichkeit verspricht.

Umfassende bauliche Veränderungen tragen der neuen Zeit Rechnung. Eine Clublounge und eine Galerie sollen den Bedürfnissen der Künstler und Gäste gerecht werden. Ein aufwendiges Unterfangen, das der Unterstützung bedarf und sie vor allem verdient.
Das junge, engagierte Vorstandsteam, welches seit 2004 die Fäden hinter den Kulissen zieht, will den Theaterbesuchenden ein Programm bieten, das sich gerade auch durch die Förderung junger Künstler und junger Kunst auszeichnet. Durch die Vielfalt des Kulturm-Angebots werden verschiedene Generationen angesprochen und es entstehen «Verbindungspunkte zwischen Alt und Jung», was im Zeitalter der Diskussion um Generationen-Konflikte eine besondere Wichtigkeit darstellt.

Ein Turm bietet bekanntlich weite Ausblicke; im Sinne des Kulturms besteht diese Weite aus einer positiven Zukunftsperspektive für die Kleinkunst und die Erlebniskultur. Weitblick ermöglicht der Kulturm aber auch im Bereich der Weltoffenheit und Innovation. Weitsicht beweist auch die Vielfalt des sich stetig erweiternden Kultur(m)-Angebots, das gleich eine ganze Palette von «Kulturfarben» offerieren möchte, namentlich: Theater, Comedy, Disco, Konzerte, Lesungen, Veranstaltungen im Gastrobereich, Musik, Tanz, Filmanlässe und spartenübergreifende Kunstprojekte!
Muttiturm-Theater war ein fester Begriff in der Vergangenheit Solothurns; Kulturm wird der feste Begriff der Zukunft sein. Der Werkjahrbeitrag 2008 soll dem jungen Team für dieses anspruchsvolle Ziel eine Starthilfe sein.

Feldbrunnen-St. Niklaus, 21. Juni 2008

Präsident des Solothurnischen Kuratoriums für Kulturförderung
Heinz L. Jeker-Stich

Leiter der Fachkommission Kulturaustausch
Dr. André Schluchter



Kulturm Solothurn
Kulturinstitution
Vorstand:
Noe Althaus
(Leiter Finanzen)
Raffael Gass
(Technischer Leiter)
Thomas Genhart
(Leiter Unterhalt)
Thomas Heim
(Leiter Clubbetrieb)
Ivo Hützel
(Leiter Kulturprogramm)
Reto Schorta
(Leiter Kommunikation)
Jürg Wirz
(Leiter Gastronomie)
» Portrait
» Arbeiten
» Laudatio
» Dokumentation (PDF)
Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Kreuzackerstrasse 1
Postfach
4502 Solothurn
Telefon 032 627 60 60
E-Mail