»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrag des Regierungsrates

Hannah Adriana Müller

Musikerin

einen Förderpreis für Musik 2021 in der Höhe von 15'000 Franken.

 

Hannah Adriana Müller wurde 1996 in Solothurn geboren. Sie war schon als Kind begeistert von der Musik. Mit Neocolor-Stiften dirigierte sie gelegentlich Mozarts «Königin der Nacht» und an ihrem fünften Geburtstag fand sie unter dem Christbaum eine bunt verpackte Geige. Heute, 20 Jahre später, besucht sie die Zürcher Hochschule der Künste – jedoch nicht mit ihrer Geige, sondern im Jazzgesang. Das Masterstudium Jazzgesang und Pädagogik will sie nächstes Jahr abschliessen.

Nebst schulischen Projekten ist Hannah Adriana Müller mit ihrer Stimme und Geige in verschiedensten Chören, Ensembles und Bands tätig. Als Violinistin ist sie Bandmitglied von «Dus» und «To Athena». Als Sängerin imponiert sie in der A-capella-Formation «LaLausch». Im Raum Solothurn, Bern und Zürich gibt sie regelmässig Konzerte. Mit ihrem neusten Bandprojekt «Kopflos», welches Streicherklänge mit Stimme und Perkussion vereint, zeigt die junge Künstlerin erneut ihr Können.  

 

Hannah Adriana Müller
Musikerin

Geboren am 25. Dezember 1996 in Solothurn, wohnhaft in Hessigkofen
Bürgerort: St. Antoni

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
» E-Mail