»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung überreicht im Auftrag des Regierungsrates

Sabine Affolter

Kommunikationsdesignerin

einen Förderpreis für Fotografie 2020 in der Höhe von 15'000 Franken.

 

Sabine Affolter wurde 1986 in Jegenstorf geboren, ist in Lüterkofen aufgewachsen und zur Schule gegangen. Ihre Matura an der Kantonsschule in Solothurn hat sie mit Schwerpunkt Bildnerisches Gestalten abgeschlossen. Anschliessend folgte der Vorkurs an der Schule für Gestaltung in Basel. Sabine Affolter hat visuelle Kommunikation an der Hochschule der Künste in Bern studiert und nach einem Austauschsemester in Polen das Master-Studium in Kommunikationsdesign 2016 abgeschlossen. Bereits 2012 gründete sie das Grafikbüro Affolter/Savolainen mit. 2013 gewann sie den Design Preis Schweiz im Bereich Research und 2017 den European Design Award in der Kategorie self-initiated projects.

Beide Preise erhielt Sabine Affolter für die Dolografie, eine von ihr mitentwickelte visuelle Kommunikationshilfe in der Schmerztherapie. Dabei helfen Bildkarten Patientinnen und Patienten, ihre Schmerzen präzise und differenziert beschreiben zu können – und unterstützen somit die Kommunikation in der Therapie insbesondere von chronischen Schmerzen. Sabine Affolter, die heute in Bern lebt, bewegt sich gekonnt auf der Gratwanderung zwischen Kunst und Wissenschaft, Grafik und Medizin, Fotografie und Therapie. Ausgehend von der Dolografie möchte sie ein weiteres Hilfsmittel für die therapeutische Praxis entwickeln.

 

Sabine Affolter
Kommunikationsdesignerin

Geboren am 2. März 1986 in Jegenstorf, lebt in Bern, wohnhaft im Kanton Solothurn 1986–2015
Heimatort: Gerlafingen

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
» E-Mail