»
»
»
»
»
»
»
»
»
 
»
»

Das Solothurnische Kuratorium für Kulturförderung gewährt im Auftrag des Regierungsrates

Anna Stüdeli

Kunstschaffende

einen Atelieraufenthalt Paris 2023.

 

Die 1990 geborene und in Solothurn aufgewachsene Bildende Künstlerin Anna Stüdeli absolvierte von 2014 bis 2018 den Bachelor «Medien und Kunst» an der Zürcher Hochschule der Künste. In ihrer Abschlussarbeit setzte sie sich mit Nahaufnahmen von Werbeplakaten auseinander und reflektierte damit die Oberfläche westlicher Werbeästhetik in der Bildproduktion. 2021 hatte Anna Stüdeli die Möglichkeit, diesen Bilderzyklus beim Schweizer Kunstbuch-Verlag Edition Patrick Frey als Buch mit dem Titel «PRIMAL» zu veröffentlichen.

Bereits nach ihrem Bachelor wagte Anna Stüdeli den Schritt ins Unbekannte und entschloss sich für einen Master in Bildhauerei in Hamburg, den sie 2021 erfolgreich abschloss. Der 2019 erhaltene Förderpreis des Kantons Solothurn half mit, diese herausfordernde, aber auch lehrreiche Zeit zu bewältigen. Das Atelierstipendium in Paris mit seiner grossstädtischen Werbelandschaft möchte Anna Stüdeli nun nutzen, um ein zweites Buch zu realisieren, das an «PRIMAL» anknüpft. Die Fachkommission Bildende Kunst und Architektur ist fasziniert von Anna Stüdelis immer wieder neuem Umgang mit Materialien und beobachtet die rasante Entwicklung einer eigenständigen, künstlerischen Sprache.

 

Anna Stüdeli
Kunstschaffende

Geboren am 21. April 1990 in Bern, wohnhaft in Hamburg
Heimatort: Bellach

Adresse
Kanton Solothurn
Kuratorium für Kulturförderung
Schloss Waldegg
Waldeggstrasse 1
4532 Feldbrunnen-St. Niklaus
Telefon 032 627 63 63
» E-Mail